Veranstaltungsprogramm im Juni 2001


Druckversion

Auf Russisch

Zweisprachige Anthologie der in Deutschland lebenden polnischen Autoren


 bis 04.07.
Ausstellung
"COINCIDENCE I/2001 - Zusammentreffen in Köln
Ausstellende Künstler:
Hussam Al Basam, Irak (Bilder)
Ulrike Hein, Deutschland (Luftinstallation)
Bo¿ena Szlachta, Polen (Graphik, Installation)
und drei Generationen ungarischer Photographie:
János Fiedler-Großvater, Zaránd Gyula-Vater und Gyula Zarand-Sohn


Öffnungszeiten:

Mo. und Di. 11-17 Uhr, So. 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

(Gunter Demnig , Tel/Fax 0221/25 14 89)


Stiftung Kunst und Kultur   Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW


siehe auch


 So., 03.06., 14.00 - 15.30 Uhr
Ignis Förderverein e.V. lädt alle Interessierten
zu einem zwanglosen, offenem Gedankenaustausch ein.
(Info: Roswitha Köhlert, Vorstandsvorsitzende, Tel. 02262/98 01 81).


 So., 03.06., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.

siehe auch

(Eintritt frei)


 Di., 05.06., 19.30 Uhr

Abend der russischen Romanzen
Irina Guilman (Sopran) und Olena Dmytriyeva (Klavier)

UKB 5 DM


 Do., 07.06., 19 Uhr

Jan Józef Lipski - Vordenker der deutsch-polnischen Verständigung
Georg Ziegler hat unter dem Titel "Wir müssen uns alles sagen..."
eine zweisprachige Auswahl seiner deutschland- und europapolitischen Essays herausgegeben
und wird an diesem Abend Lipskis Leben und Werk vorstellen.
Christof Hyla wird aus dem Buch lesen.
Veranstaltung zum 10. Todestag von Jan Józef Lipski.


Eintritt frei


 So., 10.06., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.


(Eintritt frei)


 Mo., 11.06., 16-20 Uhr

Frauentreffen
"Lebensharmonie ist die Harmonie der Seele und des Körpers"

(Eintritt frei)


 Di., 12.06., um 20 Uhr


Polnischer Filmklub

Film: "Das große Tier / Du¿e zwierze", 2000, 75 Min., OFmeU
Regie: Jerzy Stuhr
Musik: Abel Korzeniowski
Darsteller: Jerzy Stuhr, Anna Dymna, Andrzej Kozak, u.a.

Dem biederen Bankangestellten Sawicki (Jerzy Stuhr) läuft ein riesiges Kamel zu.
Er erträgt mit stoischer Ruhe den Spott der Mitbürger über sein neues Haustier.
Doch schon bald sieht er sich Ressentiments, Schikanen und Vorurteilen ausgesetzt.
Diese Komödie über kleinstätische Spießigkeit ist nach einem in Wiesbaden
aufgefundenen Drehbuch Krzysztof Kieœlowskis aus dem Jahr 1973 entstanden.

Moderation: Lidia Kämmerlings


UKB 10 DM


 So., 17.06., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.


(Eintritt frei)


 Mo., 18.06., um 19 Uhr

Russischer Literaturabend
"Außerhalb der Genre-Grenzen"
Treffen mit Ilja Falikow, dem Autor von acht Gedichtbänden, vier Romanen,
zahlreichen Artikeln und Literaturkritiken u.a. in der "Literaturnaja Gazeta"
und in anderen Moskauer Literaturzeitschriften.
Moderiert: Daniil Chkonia

Veranstaltung in russischer Sprache

UKB 5 DM


 Di., 19.06., um 19.30 Uhr
Jour Fixe der Deutsch-Tschechischen und -Slowakischen Gesellschaft Köln
Tschechischer Film: "Vesničko má středisková / My sweet little village"
Tschechisch mit englischen Untertiteln, CSSR, 1985, 98 Min.
Regie:Jiri Mezel
Buch: Zdenek Sverak
Kamera: Jaromir Sorf
Musik: Jiri Sust
Mit: Janos Ban, Marian Labuda, Rudolf Hrusinsky, Milena Dvorska, Ladislav Zupaniec, Petr Cepek.

Vor dem Film wird es wieder eine Tschechoslowakische Wochenschau von vo 50 Jahren geben.

Der Abend wird von der Tschechischen Botschaft-Außenstelle Bonn mitveranstaltet.


(Eintritt frei)

Homepage der DTSG


 So., 24.06., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde
Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.


(Eintritt frei)


 Mo., 25.06., 19 Uhr

Russisches Dokumentarkino

Regisseur Alexej Schepilien,
Moderator der populären Sendung des Russischen Fernsehens
"Dokumentalnyj ekran", zeigt seine neuesten Filme 1999-2000.

Moderation: Tatjana Kuschtschewskaja


UKB 5 DM


 Di., 26.06., 19.30 Uhr
Vortrag "Zeitgenössische Musik in Kroatien"

Musikbiennale und ein Ausblick auf den kroatischen Kultursommer.
Vortragende: Dr. Zdenka Kapko-Foretic


Eine Veranstaltung der COLONIA CROATICA e.V.


(Eintritt frei)


 Mi., 27.06., 19.30 Uhr

Romano Trajo - Musik der südosteuropäischen Zigeuner

Foto

















In Zusammenarbeit mit dem Rom e.V. Köln

UKB 10 DM
  
Die Lieder der vier Roma Musiker:
Babuschka (Gesang, Gitarre),
Ali Cun (Saxophon),
Kole (Akkordeon)
und Sebastian (Gesang, Gitarre)
erzählen von Kampf, Liebe und Einsamkeit.

Drei Musikstile der Roma verschmelzen in dem Ensemble: Die in Polen geborene Babuschka, die Gitarre spielt und singt, legt in ihre Lieder viel "russische Seele", ist ihr Repertoire doch eng an die russische Romantik angelehnt. Ali Cun auf dem Saxophon und Sebastian (Gitarre und Gesang) bringen die Musik der Roma aus Mazedonien und Serbien zum Klingen, während der in Rumünien geborene Kole seinem Akkordeon Melodien aus dem südöstlichen Teil des Balkans entlockt.


Seitenanfang
Seitenanfang

home
Programmarchiv

go to Homepage
Homepage