Veranstaltungsprogramm im September 2002


Druckversion

Auf Russisch

Auf Polnisch

Geschrieben in Deutschland - zweisprachige Anthologie in Deutschland lebender polnischen Autoren

 Mo., 02.09., 16-20 Uhr

Frauentreffen

Gemütliches Beisammensein und Erfahrungsaustausch.

(Eintritt frei)


 Fr., 06.09., 20 Uhr

Ausstellungseröffnung
"COINCIDENCE III/2002 - Zusammentreffen in Köln
Ausstellende Künstler:
go to
  Elke Daemmrich, Deutschland (Malerei)
go to
  Paul van Impe, Belgien (Malerei)
go to
  David Janecek, Tschechien (Photografie)
go to
  Viktoria F. Ourman-Kouslik & Tatiana Stroganova, Russland (Photografie)
go to
  Tomasz Rut, Polen (Malerei)
Begrüßung:
Eva Krings, Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Einleitung:

Dr. Sabine Schütz, Kunsthistorikerin, Köln

Performance:

"Jo'N" "RISE & FALL" - Johanna Faßbender
Musikalische Urahmung:
Markus Reinhardt Zigeuner-Ensemble live in concert

Foto    Markus Reinhardt (Violine)
Janko Wiegand (Rhythmusgitarre)
Andreas Schilling (Kontrabass)
Zoltán Püsky (Sologitarre)



(Eintritt frei)

Öffnungszeiten:
06.09.02 bis 03.11.02
Mo. und Di. 11-17 Uhr, So. 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung (Gunter Demnig, Tel. 0221/25 14 89)


Fotos von der Vernissage


Gefördert vom
Ministerium für
Städtebau und Wohnen,
Kultur und Sport
des Landes Nordrhein-Westfalen
          und            Deutschland


 So., 08.09., 13 Uhr
animation © Inessa Eröffnung des IGNIS - Jugendklubs

Der Jugendclub funktioniert autonom und ist grundsätzlich offen für alle Jugendlichen osteuropäischer Herkunft und für ihre am Gespräch interessierten deutschen Freunde.

Diskussionen, Film- und Kunstpräsentation, Literaturlesungen und eigene Beiträge sollen leidenschaftliches Verhältnis der Jugendlichen zu ihren Herkunftsländern, Deutschland und Europa fördern.

Wir treffen uns ab Oktober regelmäßig jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat, um 13. Uhr.


(Eintritt frei)


 So., 08.09., 15.30 - 19.30 Uhr


animation Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.

siehe auch

(Eintritt frei)


Fotos


 Di., 10.09., um 20 Uhr

Polnischer Filmklub
Reihe "Generation 2000"

Film: "Bellissima"
Polen 2001, 65 Min., OF mit englischen Untertiteln.
Regie: Artur Urbañski

Elżbieta, alleinerziehende Mutter träumt vom besseren Leben für ihre Tochter Marysia und sich selbst. Wie besessen verfolgt sie den Plan, aus der jungen Marysia einen Topmodel zu machen. Ohne Rücksicht auf die Wünsche des Kindes, ohne auf die Konsequenzen zu achten, strebt sie ihr Ziel an. Das Kind wird in eine skrupellose Welt der Erwachsenen herangezogen, die ihm mehr und mehr widerlich und abstoßend erscheint.
Der Konflikt wächst an: die Mutter ist überzeugt, das beste für ihr Kind zu wollen und zu tun, ohne zu merken, dass sie Marysia verliert und zu einem Opfer ihrer eigenen Wünsche macht. Die Kulisse für die Geschichte ist eine moderne Großstadt Polens, in der das schnelle Geld, rücksichtslose Zielstrebigkeit und primitiver Materialismus zum Gebot werden. Wird diese Welt für die 14-Jährige Marysia auch ihre eigene sein?

      
Während der Filmreihe "Generation 2000" werden in den kommenden Monaten junge polnische Regisseure und ihre sehenswerten Werke präsentiert.

Moderation: Lidia Kämmerlings

UKB 5 €
Mit freundlicher Unterstützung des Polnischen Instituts Düsseldorf



 So., 15.09., 13 Uhr
animation © Inessa animation

Der Jugendclub funktioniert autonom und ist grundsätzlich offen für alle Jugendlichen osteuropäischer Herkunft und für ihre am Gespräch interessierten deutschen Freunde.

Zum Beginn schauen wir zusammen die bedeutenden Komödien über Deutschland, Tschechien, Polen und Russland, wie: "Ein, zwei drei", "Sein oder nicht sein"... an.

Wir treffen uns ab Oktober jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat, um 13. Uhr.


(Eintritt frei)


 So., 15.09., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde
Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.


(Eintritt frei)


 Mi., 16.09., um 19 Uhr


Russischer Literaturabend
"Himmlische Gedichtsscherbe"
Heinrich Katz erzählt über seinen dichterischen Werdegang.
Moderation: Danii Chkonia

Veranstaltung in russischer Sprache
Eintritt frei

 Di., 17.09., um 19 Uhr


© Inessa
Polnischer Jour Fixe      

"Długie nocne rodaków rozmowy"
zu einem ungezwungenen Meinungsaustausch ins IGNIS
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlichst ein

Veranstaltung in polnischer Sprache
Eintritt frei


 So., 22.09., 13 Uhr
animation © Inessa IGNIS - Jugendklub

Der Jugendclub funktioniert autonom und ist grundsätzlich offen für alle Jugendlichen osteuropäischer Herkunft und für ihre am Gespräch interessierten deutschen Freunde.

Wir treffen uns ab Oktober jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat, um 13. Uhr.


(Eintritt frei)


 So., 22.09., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde
Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.


(Eintritt frei)


 Mo., 23.09., 19 Uhr

Russischer Filmklub
Treffen mit Michail Kamionski, dem berühmten Kameramann vom Moskauer Filminstitut "Centrnautschfilm".
Kamionski zeigt seine Filme "Treffen mit einem fernen Landsmann" und "Wunder der Dunkelheit"
und erzählt über die sensationelle Entdeckungen russischer Archäologen.
Moderation: Tatjana Kuschtschewskaja


Veranstaltung in russischer Sprache
UKB 3 €


 Di., 24.09., 20 Uhr

Kroatischer Abend

Prof.Dr.Fran Bošnjakovic
"Literatur und Wissenschaft der Kroaten im deutschsprachigen Raum"

Professor Fran Bošnjakovic zum 100. Geburtstag - ein Vortrag von Srecko Bošnjakovic.

Prof. Dr. Fran Bošnjakovic (verstorben 1992), kroatischer Humanist und Wissenschaftler,
Buchautor und Maler, Rektor der Zagreber Universität, seit 1952 Inhaber des Lehrstuhls
für Thermodynamik an der Universität Braunschweig und Stuttgart.

Eine Veranstaltung der COLONIA CROATICA e.V.
(Eintritt frei)


 Do., 26.09., 19 Uhr


     "Polens Wege nach Westen im Laufe der Geschichte"

Geschichte, Mythologie, Wissenschaft, Kultur und Bräuche - erzählt und mit Anekdoten bereichert von Dr. Marek żmiejewski

Rasant breitet sich der Westen in Richtung Osten aus. Die früher etwas exotisch anmutenden Länder jenseits der Oder, werden bekannter und besser verständlich, weil sie sich aufmachten, dem Westen ähnlich zu werden. Darum hält der Westen sich für berechtigt, sie als arme Verwandte durch die aufgeklärte Brille der eigenen Mentalität zu betrachten. Geht dadurch aber nicht die Eigenart ihrer Kultur, ihrer Tradition, und Denkweise verloren? Und verpassen wir hier im Westen nicht die einmalige Chance, unsere teilweise ermüdende politisch-õkonomische Denkweise um spezifische nationale, regionale und kulturelle Werte zu bereichern?

Veranstaltung in deutscher Sprache

Musikalische Umrahmung: Arkadiusz Błeszyński (Gitarre)

 Polnische Leckereien zubereitet von Barbara Mucha

(Eintritt frei)

Fotos


 So., 29.09., 15.30 - 19.30 Uhr


Jazznachmittag

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde
Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Bloch,
Alexander Simonovski, Martin Quodbach, Michael Schöneich und viele andere gute Musiker.


(Eintritt frei)
 Mo., 30.09., 16-20 Uhr

Frauentreffen

International kochen - vorgeführt und mitgemacht!
Wir kochen zusammen unter fachmännischer Anleitung.
Heute: polnische Spezialitäten.

(Eintritt frei)
(Interkulturelle Woche)


Mit freundlicher Unerstützung

                                                            und                         Nordrhein



Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage