COINCIDENCE I/2005
"Marek Mann - Jam session"

go to

mehr info
Marek Mann, Polen/Deutschland
Maler, Grafiker, Illustrator, Kinderbuchautor und -illustrator, Jazzer.

Geboren 1942 in Lemberg (Galizien)
Studium an der Akademie der Schönen Künste in Warschau (1962-1968)
Diplom als Magister der Kunst 1968, seitdem freischaffender Künstler.


Musikalische Virtuosität in Acryl

"Manns jüngste Werkgruppe "Jam Session" entstanden zwischen 2003 und 2004 besticht durch eine neue Qualität
in der künstlerischen Umsetzung. Thematisch bezogen auf die "Jazzfarben" aus dem Jahr 2000
wird das Spiel von klar umrissener Fläche und Linie zur Farbe zugunsten eines expressiven Duktus aufgegeben.
Die Arbeiten zeigen einen abstrahierten Realismus, sind einfühlsam und zugleich expressiv ausgeführt.
Diese Werkgruppe gewinnt an Eindringlichkeit und Kraft und ist ein weiterer großer Schritt nach vorne innerhalb des Oeuvres von Marek Mann."
                                                                     Claudia Teichner M.A., Köln 2004
 


Vernissage:
am Freitag, 11. März 2005, um 20ºº Uhr

Begrüßung:

Eckhard Meszelinsky, Leverkusener Jazztage

Einleitung:

Marek Mann

Musikalische Umrahmung:

Working Blues Band
Foto


   André Tolba (git/voc)
Ralf Grottian (harp/voc)
Marcel Mader (drums)
Gerd Harder (bass)

"....surprising, one of the best fucking Bands, I played with........" rief erstaunt der amerikanische Bluesstar Jeff Healey, als ihn im Sommer 2000 auf Promotion Tour in Deutschland die Spiellust packte, und er sich spontan von seiner Record Company eine Begleitband organisieren liess.

Dauer:

11.03. - 30.04.


Öffnungszeiten:

Fr., 19-20 Uhr, So., 15-18 Uhr
bei anderen Veranstaltungen und nach telefonischer Vereinbarung


Ausstellungsverzeichnis
zum Ausstellungsverzeichnis