IGNIS-Veranstaltungskalender im November  2006

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bis 17.12.2006

Ausstellung "COINCIDENCE II/2006 - Zusammentreffen in Köln"
Ausstellende KünstlerInnen:
Maria Pac-Pomarnacki, Polen (Malerei)
Magnus von Stetten, Deutschland (Objekt)

Öffnungszeiten:
Mo. 17-19 Uhr, So. 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Do., 02.11., 19 Uhr

Russische Seele auf Kaviar

Marianna Volkov-Janjuk mit dem Programm "Klassische Liebeslieder aus Russland".
Ein Abendprogramm über die klassische russische Romanze
von und mit der Sopranistin und Musikwissenschaftlerin Marianna Volkov-Janjuk.

Tschaikowsky, Rachmaninov, Glinka... viele Größen der klassischen russischen Musik
waren ihr heillos verfallen: Die weltberühmte russische Romanze besingt Liebe

und den Liebeskummer, Leidenschaft und den Tod am gebrochenen Herzen...

Über ihre russischen Ursprünge und die westlichen Einflüsse,
die die klassische russische Romanze zur einzigartigen Musikgattung gemacht haben,
erzählt (Deutsch) und singt Sopranistin Marianna Volkov-Janjuk: Ein Klavierabend gewidmet
der rätselhaften russischen Seele, die buchstäblich auf Kaviar serviert wird.
Russische Köstlichkeiten für alle Sinne, auch ohne Russischkenntnisse zu genießen! 

(UKB 12 € - kein Kartenvorverkauf)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So., 05.11., Einlass 15 Uhr
Jazznachmittag

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom
Alexander Simonovski Trio

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.       
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei) 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 06.11., 19.30 h      (Einlass ab 19 Uhr, kein Kartenvorverkauf)
Leckerbissen der Kroatischen Musik
Berührt und dankbar verlassen die Zuhörer die Konzerte
der kroatischen Sängerin Marijana Vuko und des Gitarristen Andreas Horn,
die seit mehreren Jahren unter dem Namen Januš in Deutschland und Kroatien
immer mehr Menschen in ihren Bann ziehen. Das charismatische Duo präsentiert
unkonventionelle und doch eingängige Musik zum Fühlen und Nachdenken.
Durch die ins Programm eingeflochtenen Übersetzungen und Geschichten der Liedertexte
verwandelt Marijana Vuko die Grenze der fremden Sprache in eine Einladung,
sich auf die poetisch-inhaltliche Ebene der Stücke einzulassen.
Überraschende Klanggemälde von Andreas Horn umweben auf eigenwillige
und zugleich sensible Weise die sehr besondere Stimme der Sängerin.
Mit lebendiger Spielfreude und dem Mut zur Stille bereichern ausgewählte Gastmusiker
nicht nur die Konzerte von Januš, sondern auch die mittlerweile drei CDs der Gruppe. "

Januš - das ist anspruchsvolle und klare Musik, die nicht nebenbei zu genießen ist,
sondern Ihre gesamte Aufmerksamkeit verlangt. Sie werden reich belohnt,
denn sie durchdringt den Körper und die Seele, die Sinne und die Vernunft"
www.band-janus.de

(UKB 8 € / ermäßigt 6 €)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Do., 09.11., 15-19 Uhr         

Geselliger Abend für junge Leute über 50

Lasst uns zusammenkommen!

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!

Am zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.

Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein ein bisschen Musik hören,

mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.

Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.

Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fr., 10.11., 20 Uhr

Leckerbissen der polnischen Musik und Küche

Janusz Strobel Trio
Janusz Strobel - Gitarre
Mariusz Bogdanowicz - Kontrabass
Piotr Biskupski - Schlagzeug
Homepage (in polnischer Sprache)

Janusz Strobel ist ein bedeutender polnischer Gitarrist und Komponist.
Ein Tag nach dem Konzert auf den diesjährigen Leverkusener Jazztagen
(am 9.11.2006, mit Paco de Lucia und Rafael Cortés),
spielt er mit seinem Trio eigene Kompositionen,

wie auch die von A. C. Jobim und Baden Powell.

 

(UKB 10 €)

 

19-22 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So., 12.11., Einlass 15 Uhr
Jazznachmittag

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Andreas Schnermann Quartett.

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.       
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei) 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 13.11., um 19 Uhr
Leckerbissen der russischen
Musik und Küche

Russland ist näher als Sie denken. Eine kurze Reise nach Riehl

und Sie können nach Herzenslust schwelgen in Köstlichkeiten

wie Borschtsch, Pelmeni und anderen russischen Genüssen.

Dazu spielen Natascha und ihre Freunde
die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!

(Eintritt frei)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fr., 17.11., 21 Uhr

Leckerbissen der polnischen Musik und Küche

Jazz-Rock Konzert Gadu Gadu

mit

Sven Rossenbach - ssax, klarinet
Tuur Floorizone - accordeon
Matthias Philipzen - drums, percussion
Adrian Maruszczyk - bass

Homepage
"Viele Kompositionen können nur mit einer Band wirklich wirken.
Die Interaktion zwischen den Musikern und der Kraft, mit der

sie sich gegenseitig anstecken, ist mein Ziel in gemeinsamen Musizieren.

In meinen Freunden habe ich die Mitmusiker gefunden, die bereit sind,

meinem Leitsatz zu folgen: "Spiele, als ob du um dein Leben spielst".

Adrian Maruszczyk

 

(Eintritt frei)

 

19-22 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 20.11., um 19 Uhr
Russisches Dokumentarkino

Filme von Boris Karadsgew.
Der Regisseur Boris Karadsgew ist anwesend.

Moderation: Michail Kamionsky
Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 2 Euro)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Do., 23.11., 15-19 Uhr

Geselliger Abend für junge Leute über 50

Lasst uns zusammenkommen!

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!

Am zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.

Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein ein bisschen Musik hören,

mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.

Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.

Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fr., 24.11., Einlass ab 19 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche

ANDRZEJKI das polnische St. Andreasfest mit Live Musik

(Eintritt frei)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 27.11., 19 Uhr  

Russischer Filmklub
Heutiges
Thema: "Neue Generation russischer Schauspieler"
Im Programm Fragmente aus verschiedenen Filmen
und eine Überraschung.
Moderation: Vladimir Vainberg
Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 3 Euro)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Di., 28.11., 20 Uhr

Polnische Poesie und Film

Piotr Piaszczynski liest aus seinem neuen Gedichtsband "Mê¿czyzna z zapa³kami".

Anschließend Vorführung des Dokumentarfilms "Solidarnoœæ i samotnoœæ".

Ein Fim von Adam Zagajewski; Regie: Pawe³ Woldan; 44 Min.; OF mit einem deutschen Lektor.

(Veranstaltung in polnischer Sprache)              

(UKB 5 Euro)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mi., 29.11., 19.30 Uhr

Deutsch-Ukrainischer Gesprächskreis

Das Thema des Abends wird noch im Internet bekannt gegeben.

 

Information: Benedikt Praxenthaler, Tel. 0171 28 28 114
oder Email: Benedikt.Praxenthaler @ web .de

(Eintritt frei)

______________________________________________

 

IGNIS e.V. Europäisches Kulturzentrum
Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05
Email: info@ignis.org, Homepage: http://www.ignis.org
U-Bahnstation: Reichenspergerplatz, Bus Linie 134