Veranstaltungsprogramm im November 2006


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


go to Program polski


go to Русская программа




Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.


 Bis 17.12.2006
Ausstellung
"COINCIDENCE II/2006 - Zusammentreffen in Köln"
Maria Pac-Pomarnacki Magnus-von-Stetten  
 Maria Pac-Pomarnacki
 Polen
 Malerei
 Magnus von Stetten
 Deutschland
 Objekte
  

Öffnungszeiten:
Mo. 17-19 Uhr, So. 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Kölner Stadt-Anzeiger vom 26.10.2006


 Do., 02.11., 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)
"Russische Seele auf Kaviar" Liebeslieder aus Russland
Marianna Volkov-Janjuk

UKB 12 € / ermäßigt 8 €

Ein Abendprogramm über die klassische russische Romanze
von und mit der Sopranistin und Musikwissenschaftlerin Marianna Volkov-Janjuk.

Tschaikowsky, Rachmaninov, Glinka... viele Größen der klassischen russischen Musik waren ihr heillos verfallen:
Die weltberühmte russische Romanze besingt Liebe und den Liebeskummer, Leidenschaft und den Tod
am gebrochenenm Herzen... Über ihre russischen Ursprünge und die wesltichen Einflüsse, die die klassische
russische Romanze zur einzigartigen Musikgattung gemacht haben, erzählt (Deutsch) und singt Sopranistin
Marianna Volkov-Janjuk: Ein Klavierabend um die rätselhafte russische Seele, die buchstäblich auf Kaviar (Kaviar-Buffet) serviert wird.
Russische Köstlichkeiten für alle Sinne, auch ohne Russischkenntnisse!

Eine Veranstaltung von Conspiro  - Voranmeldungen/Reservierungen: Tel. 02203-907 5797
    


 So., 05.11., Einlass 15 Uhr

Jazz JamSession

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Alexander Simonovski Quartett
Michael Melzer - guitar
Alexander Simonovski - drums
Alex Malakhau - sax
Dragan Trajkovski - bass.

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei


Fotos
Alexander Simonovski
  


 Mo., 06.11., 19.30 Uhr
Leckerbissen der Kroatischen Musik
Janus
Berührt und dankbar verlassen die Zuhörer die Konzerte der kroatischen Sängerin
Marijana Vuko und des Gitarristen Andreas Horn, die seit mehreren Jahren
unter dem Namen Januš in Deutschland und Kroatien immer mehr Menschen
in ihren Bann ziehen.
Das charismatische Duo präsentiert unkonventionelle
und doch eingängige Musik zum Fühlen und Nachdenken.
Durch die ins Programm eingeflochtenen Übersetzungen und Geschichten der Liedertexte
verwandelt Marijana Vuko die Grenze der fremden Sprache in eine Einladung,
sich auf die poetisch-inhaltliche Ebene der Stücke einzulassen.
Überraschende Klanggemälde von Andreas Horn umweben auf eigenwillige
und zugleich sensible Weise die sehr besondere Stimme der Sängerin.
Mit lebendiger Spielfreude und dem Mut zur Stille bereichern ausgewählte Gastmusiker
nicht nur die Konzerte von Januš, sondern auch die mittlerweile drei CDs der Gruppe. "Januš - das ist anspruchsvolle und klare Musik, die nicht nebenbei zu genießen ist,
sondern Ihre gesamte Aufmerksamkeit verlangt. Sie werden reich belohnt,
denn sie durchdringt den Körper und die Seele, die Sinne und die Vernunft"
   
www.band-janus.de 

UKB 8 € / ermäßigt 6 € (Einlass ab 19 Uhr, kein Kartenvorverkauf)


 Do., 09.11., 15 - 19 Uhr
Lasst uns Zusammenkommen!
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
Am zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.

Am heutigen Nachmittag wollen wir uns einmal über das Thema "Bewegung im Alter" unterhalten.
Denn auch wir reiferen Jahrgänge sollten uns fit halten. Das ist der beste Schutz
gegen die kleinen Zipperlein, die jetzt immer wieder mal auftauchen.
Justina Rotkowska ist professionelle Gymnastiklehrerin, speziell für Senioren.
Sie wird uns einiges zu diesem Thema erzählen, danach werden wir gemeinsam
darüber reden und Frau Rotkowska wird unsere Fragen beantworten.
 
Anschließend besteht natürlich wieder die Möglichkeit, sich mit netten Unterhaltungen
und Gesellschaftsspielen die Zeit angenehm zu vertreiben.

(Eintritt frei)


 Fr., 10.11., 20 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Janusz Strobel Trio
Janusz Strobel - Gitarre
Mariusz Bogdanowicz - Kontrabass
Piotr Biskupski - Schlagzeug

Homepage (in polnischer Sprache)

Janusz Strobel kann mit Recht als einer der herausragendsten Virtuosen an der Konzertgitarre bezeichnet werden.
Begleitet von Schlagzeug und Kontrabass, zelebriert er seine totale Virtuosität an der Konzertgitarre.
Samba, Bossa und auch oft ein bisschen Kammermusik werden mit einheimischen polnischen Harmonien versehen
und mit brillianten Improvisationen der Musiker verfeinert.
Im Programm eigene Kompositionen und Werke u.a. von A.C.Jobim und Baden Powell.

Janusz-Strobel-Trio spielt auch während der diesjährigen Leverkusener Jazztage
an einem Abend mit Paco de Lucia und Rafael Cortez am 9.11.2006.
 

19.00 - 22.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


(UKB 10 €)
 


 So., 12.11., Einlass 15 Uhr

Jazz JamSession

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Andreas Schnermann Trio
Andreas Schnermann - piano
Robert Landfehrmann - bass
Markus Rieck - drums
special guest: Inga Lühning - vocal.
Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Andreas Schnermann   


 Mo., 13.11., 19 Uhr
Leckerbissen der russischen Musik und Küche
Natascha Scheel Russland ist näher als Sie denken.
Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe des Zoos
und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch,
Pelmeni und anderen russischen Genüssen schwelgen.
Dazu spielen Natascha und ihre Freunde jeden zweiten Montag im Monat
die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!


(Eintritt frei)
 


 Fr., 17.11., 21 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Gadu Gadu Adrian Kuban-Maruszczyk Gadu Gadu
Sven Rossenbach - ssax, klarinet
Tuur Floorizone - accordeon
Matthias Philipzen - drums, percussion
Adrian Maruszczyk - bass

Homepage

Die Presse über Gadu Gadu:
Vier Ausnahmemusiker stellen unter Beweis, dass Musik nicht nur für den Kopf sondern auch
für die Beine ist - Prädikat: wertvoll und tanzbar.(Kölner Stadt-Anzeiger)

Eine verrückte Mischung aus Pop, Folk und Jazz. Gadu Gadu macht Lust auf mehr
und ist keineswegs reine Kopfmusik. (Waz)
    

19.00 - 22.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


(Eintritt frei)
 


 So., 19.11., geschlossen - Volkstrauertag   


 Mo., 20.11., 19 Uhr
Russisches Dokumentarkino  
Heute: Filme von Boris Karadsgew.
Der Regisseur Boris Karadsgew ist anwesend.

Moderation: Michail Kamionsky

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 2 €)
 


 Do., 23.11., 15 - 19 Uhr
Lasst uns Zusammenkommen!
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
Am zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.

Heute wollen wir den Nachmittag mal VERGNÜGLICH gestalten.
Es gibt schöne Musik, wir schwingen das Tanzbein und führen anregende Gespräch.
Oder kurz gesagt: Wir genießen das Leben von seiner angenehmsten Seite.

(Eintritt frei)
 


 Fr., 24.11., 21 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
    Das Andreasfest "Andrzejki"
feiern wir, wie jedes Jahr, natürlich im Ignis.

Es wird ein musikalisches Fest werden.
Verschiedene Musiker und Sänger spielen live,
von Pop über Rock bis RnB,
da muss man einfach das Tanzbein schwingen
oder hinhören und mitsingen.
Lassen Sie sich überraschen und feiern Sie mit uns.
Sie werden es bestimmt nicht bereuen. Versprochen!
    

19.00 - 22.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


Der Eintritt ist frei



logo
  


 So., 26.11., geschlossen - Totensonntag   


 Mo., 27.11., 19 Uhr
Russischer Filmklub
Heutiges Thema: "Die neue Generation russischer Schauspieler"
Im Programm Fragmente aus verschiedenen Filmen
und eine Überraschung.

Moderation: Vladimir Vainberg

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 3 Euro)



 Di., 28.11., 20 Uhr
 &  Polnische Poesie und Film

Piotr Piaszczyński liest aus seinem neuen Gedichtsband "Mężczyzna z zapałkami". Anschließend Vorführung des Dokumentarfilms "Solidarność i samotność" von Adam Zagajewski Regie: Pawel Woldan; 44 Min.; OF mit einem deutschen Lektor.
   

(Veranstaltung in polnischer Sprache)

(UKB 5 Euro)

Mit freundlicher Unterstützung des Polnischen Instituts Düsseldorf



 Mi., 29.11., 19.30 Uhr
Deutsch-Ukrainischer Gesprächskreis


(Eintritt frei)
    "Die ukrainisch-polnischen Beziehungen
im Kontext der europäischen Integration der Ukraine"

Referent: Ivan Shynkarjov, Aachen
(Herr Shynkarjov ist 1973 in Simferopol/Ukraine geboren.
Er studierte Agrar­Wissenschaften und Europastudien in Charkiw/Ukraine
und an der Rheinisch-Westflischen Technischen Hochschule Aachen.
Z.Zt. promoviert er am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen.)

Information: Benedikt Praxenthaler, Tel. 0171 28 28 114
oder Email: Benedikt.Praxenthaler @ web . de


 


Mit freundlicher Unterstützung des    Nordrhein



Unsere Empfehlung:

Theater KTO "Ich verkaufe das Haus, in dem ich nicht mehr leben kann" nach Bohumil Hrabal
Sondergastspiel des Krakauer Theaters KTO im Rahmen der Theaterszene Europa. Regie: Jerzy Zon
Sonntag, 19.11.2006, 20.00 Uhr
Studiobühne Köln, Universitätsstraße 16a, Köln, Tel. 0221/470 45 13




Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.