Veranstaltungsprogramm im Februar 2007


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


go to Program polski


go to Русская программа




Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.


 Bis 26.02.2007
Ausstellung
"Polnische Plakatkunst"
Polnische Theater- und Kinoplakate sind weltbekannt und weltberühmt.
Sie genießen weltweit einen exzellenten Ruf als "Polnische Schule",
gekennzeichnet von surrealen Bildfindungen, größter Kunstfertigkeit
und einem oft morbiden, bitteren Humor.

1968 wurde vom Nationalmuseum Warschau in Wilanow
das weltweit erste Plakatmuseum eröffnet.
Damit erfuhren Plakate, die in Polen vor allem zu kulturellen Themen
und nicht nur zu Werbezwecken entworfen wurden, zum ersten Mal
Anerkennung als eigene Kunstrichtung.



Öffnungszeiten:
Mo. 15-19 Uhr, So. 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
 


 Fr., 02.02., 19 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Beata Burakowska Romano Trajo     
Romano Trajo (Das Leben der Roma)
mit Beata Burakowska (Polen) - Gesang, Gitarre
Dragan Stankovic (Serbien) - Akkordeon, Gesang
Leszek Saletra (Polen) - Geige
Nino Girsiashwili (Georgien) - Bassgitarre, Gesang
Alexander Meyen (Deutschland) - Geige, Gesang

Die Band verbindet die reichen Liedüberlieferungen aus Polen und Russland mit denjenigen aus Ungarn und dem Balkan.
    

19.00 - 22.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


Der Eintritt ist frei


Fotos

noch mehr Fotos

Mit finanzieller Unterstützung der
logo
 


 So., 04.02., Einlass 15 Uhr

Jazz JamSession

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Andreas Schnermann Trio
Andreas Schnermann (piano)
Volker Heinze (bass)
Marcus Rieck (drums).
Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Andreas Schnermann   


 Di., 05.02, um 19 Uhr
Russischer Theaterabend
"Die Sterne fallen nicht, die Sterne wandern...."
Ekaterina Golubeva, Schauspielerin aus St. Petersburg,
stellt ihr neues Programm vor: Fragmente aus verschiedenen
Bühnenstücken, Monologe, russische Romanzen.

Veranstaltung in russischer Sprache

UKB 3 €
 


 Do., 08.02., 15 - 19 Uhr
Lasst uns zusammenkommen!
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein
ein bisschen Musik hören, mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
 


 Fr., 09.02., 19.30 Uhr      AUSVERKAUFT !!!

Leckerbissen des polnischen Kabaretts und der polnischen Küche

Tadeusz Drozda
    
Tadeusz Drozda

Der berühmte polnische Satiriker
tritt mit seinem neuen Programm auf.

Info & Kartenreservierung: Ryszard Twardon, Tel. 0211/638467, 0174 374 411 82 (SMS)

(UKB 15 €)

Veranstaltung in polnischer Sprache
    

Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


Fotos
 


 So., 11.02., Einlass 15 Uhr

Jazz JamSession

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
Ab 16 Uhr live gespielt vom Alex Malakhau Quartett "First Skyfloor"
mit Alex Malakhau (s), Vitaliy Zolotov (g), Dragan Trajkovski (db),
Tim Birukou (dr)und special guest: Jay.Jay. (perc).
Ab 18 Uhr offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)


WDR5 vom 25.10.2006
     


 Mo., 12.02., 19 Uhr
Leckerbissen der russischen Musik und Küche

Natascha Scheel

Russland ist näher als Sie denken. Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe des Zoos
und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch,
Pelmeni und anderen russischen Genüssen schwelgen.
Dazu spielen Natascha und ihre Freunde jeden zweiten Montag im Monat
die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!

(Eintritt frei)
 


 Do., 15.02., Einlass ab 19 Uhr



Weiberfastnacht



TOLLES und JECKES

mit
    Musik live

    Wettbewerb für das beste Kostüm

    Polnischen Leckereien und Fastelovendstimmung.


(Eintritt frei)

logo

Mit finanzieller Unterstützung der 
Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit
   


 Do., 22.02., 15 - 19 Uhr
Lasst uns zusammenkommen!
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein
ein bisschen Musik hören, mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
 


 Fr., 23.02., Einlass ab 19 Uhr

Leckerbissen der polnischen Musik und Küche

Irena Staniek
 
Polnische Liebeslieder und -gedichte

mit den Kattowitzer Künstlern
Irena Staniek - Sopranistin
und Bruno Nitsch - Schauspieler.

Am Flügel Przemysław Rogala.
    

Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


(Eintritt frei)
 


 So., 25.02., Einlass 15 Uhr

Jazz JamSession

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Nicolas Simion Quartett "Transylvanian Grooves"
mit Nicolas Simion - saxes
Jura Wajda - cymbalum
Martin Djakonovski - kontrabass
Jonas Burgwinkel - drums

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei


  


 Mo., 26.02., 19 Uhr
Russisches Dokumentarkino  
Heute: Neue Dokumentarfilme aus Russland.

Moderation: Michail Kamionsky

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 2 €)

 


 Di., 27.02., 20 Uhr
  (Einlass ab 19.30 Uhr, kein Kartenvorverkauf)

Dariusz Michalczewski, der Tiger

Deutsche Vorabpremiere des Dokumentarfilms "Tiger"
über den Boxer Dariusz Michalczewski !!!
(Dok-BIBER für den besten Dokumentarfilm in Biberach, 2006)

Dokumentarfilm "Tiger", 2006, 60 Min.
Buch und Regie: P.M.Starost
Produziert von Ilona Ziok / CV Films Berlin

Die Produzentin und der Regisseur sind anwesend.


      
       
"So einen Boxer wie mich gibt´s nicht mehr, mit so einem Charakter. Ihr habt Maske oder Rocchigiani
oder Axel Schulz, der nicht boxen kann. Aber einen, der´s in sich hat, der Bandit ist, aber auch nett
und sympathisch, den könnt Ihr suchen! Gut für den Puff und für die Oper, weil ich hier und dort
zu Hause bin. Für Euch bin ich vielleicht ein Arschloch, aber ich habe ein goldenes Herz."

Dariusz Michalczewski, der TIGER (Jhg. 1968) gewinnt in neun Jahren seiner Profi-Karriere 48 Kämpfe
in Folge von 50 - 39 davon durch k. o. 2005 fordert er den französischen Weltmeister Fabrice Tiozzo
zu einem letzten Kampf.

Regisseur P.M.Starost folgt Dariusz Michalczewski von der Vorbereitung bis zum Ring: Eine Nahaufnahme
des Boxers in einer Extremsituation und ein faszinierender Blick hinter die Kulissen des Sports.

Trailer des Films und weitere Informationen auf www.tiger-film.eu
      Tiger
   

(UKB 8 Euro)



Mit freundlicher Unterstützung des    Nordrhein



Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.