VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum September 2007 Ausstellung "COINCIDENCE III/2007 - Zusammentreffen in Köln" Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker Margaux Kier polnische und deutsche Chansons von Gestern und Heute Florian Weber am Flügel und Daniel Speer am Kontrabass Russisches Dokumentarkino Neue Dokumentarfilme aus Russland Michail Kamionsky Geselliger Abend für junge Leute über 50 Russischer Filmklub Wladimir Weinberg Wichtige Informationen für Migranten aus Osteuropa Reinhard Smolkowski, Caritas Köln Konsulat Generalny RP w Kolonii zaprasza na polonijne spotkanie "Wieczór polskich klimatów", a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni Beratung für Migranten aus Osteuropa Telefonische Anmeldung: Polnisch - montags 15-17 Uhr Russisch - montags 17-19 Uhr Tel. 0221/732 72 81
Veranstaltungsprogramm im Oktober 2007


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


Villa Ignis Program polski


Villa Ignis Русская программа


Villa Ignis

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.
Villa Ignis

 Bis 28.10.
Ausstellung
"COINCIDENCE III/2007 - Zusammentreffen in Köln"
Villa Ignis Ewa Kaczmarczyk-Schmitz Villa Ignis George Steffens  
 Ewa Kaczmarczyk-Schmitz
 Polen/Deutschland
 Linolschnitte
 George Steffens
 Deutschland/USA
 Fotografie
  

Öffnungszeiten:
Mo. 17-19 Uhr, So. 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
  
Mit freundlicher Unerstützung
logo Kulturamt Köln


 Mo., 01.10., 19 Uhr
Russischer Literaturabend  
"Treffen der Freunde"
Ovsej Laterman stellt sein neues Buch vor.

Moderation: Daniil Chkonija.

Veranstaltung in russischer Sprache
(Eintritt frei)
 


 Fr., 05.10., Einlass 19 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche

Villa Ignis Jolanda Lis
 

Polnische und internationale Evergeens

Jolanta Lis (Gesang)

Zoltan Püsky (Gitarre)


(Eintritt frei)
    

Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.

 


 So., 07.10., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazz JamSession

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16-18 Uhr - Alexander Simonovsky & friends
Martin Sasse - piano
Volker Heinze - bas
Alexander Simonovsky - drums.

Ab 18 Uhr - offene JamSession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)
Villa Ignis Alexander Simonovsky     


 Mo., 08.10., 19 Uhr
        abgesagt!
Leckerbissen der russischen Musik und Küche
Villa Ignis Natascha Scheel Russland ist näher als Sie denken. Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe des Zoos
und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch,
Pelmeni und anderen russischen Genüssen schwelgen.
Dazu spielen Natascha und ihre Freunde jeden zweiten Montag im Monat
die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!

(Eintritt frei)
 


 Do., 11.10., 15 - 19 Uhr
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Villa Ignis Lasst uns zusammenkommen!

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein
ein bisschen Musik hören, mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
 


 Fr., 12.10., Einlass 19 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Villa Ignis Roza Kochanek
 
Trio "Blue Rondo"
spielt polnische und andere bekannte Schlager

Róża Kochanek (Gesang)

Sbiggi Warot (Klavier)

Benedikt Frąckiewicz (Saxophon, Klarinette)

    

Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.


(Eintritt frei)

logo

Mit finanzieller Unterstützung der 
Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit
 


 So., 14.10., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazz JamSession

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16-18 Uhr - Dreileicht
Oliver Leicht (cl, sax)
Hanno Busch (git)
Henning Gailing (b)

Ab 18 Uhr - offene JamSession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Oliver Leicht   


 Mo., 15.10., 19 Uhr

Literarisch-musikalischer Abend
nach Gedichten und Liedern des russischen Dichters Nikolai Jakovlevitch Agnivtsev (1888-1932)
"Mein Schatten spiegelt sich in deinen Kanälen..."
Eine Reise durch St. Petersburg

Inszenierung und Darstellung: Natalia Bobyleva
Gesang: Olga Jochim, Alexander Baranovski und Alexander Gaft

Agnivzev war der erste russische Dichter, der ein ganzes Lyrik-Band nur einer Stadt widmete,
der St. Petersburg. Der Dichter ging mit St. Petersburg um, wie mit einer geliebten Frau.
Er hat St. Petersburg nicht einfach nur geliebt, er hat diese Stadt angebetet, er lebte
und atmete diese Stadt und alles was mit ihr zu tun hatte.
Wegen seiner Brillanz und seines Scharfsinns wurde Nikolai Agnivzev, der russische Beranger genannt.
Seine Gedichte sind spöttisch, ironisch, exzentrisch und traurig.

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 4 Euro)
 


 Fr., 19.10., 20 Uhr
Lange Nacht der polnischen Literatur
Literarisch-musikalischer Abend

mit    foto                     foto  
           Paweł Huelle                                                                   Piotr Wojciechowski


und über                 foto
                                 Joseph Conrad Korzeniowski (1857-1924)


Begrüßung
Dr. Winfried Gellner, Kulturamt der Stadt Köln

Einleitende Worte
Konsul Jakub Wawrzyniak, Generalkonsulat der Republik Polen in Köln

Moderation
Dr. Hans-Christian Trepte, Universität Leipzig

Lesung in Deutsch
Bernt Hahn und Ralf Peters

Musikalische Umrahmung
Arkadiusz Błeszyński (Gitarre) und Krzysztof Kozielski (Bass)


Eintritt frei

Pawel Huelle Villa Ignis
  

Ein Gemeinschaftsprojekt von
IGNIS e.V. Europäisches Kulturzentrum
Generalkonsulat der Republik Polen in Köln
Buchinstitut Krakau
Polnisches Institut Düsseldorf


Die Veranstalter danken dem Kulturamt Köln und dem Land Nordrhein-Westfahlen für die freundlicher Unterstützung des Projektes.


Weitere Veranstaltungen im Rahmen unseres Projektes "Lange Nächte der polnischen Literatur"
finden in Oberhausen, Düsseldorf und Siegen statt.
mehr


 So., 21.10., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazz JamSession

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr - Andreas Schnermann & friends.
Domenic Landolf - Tenorsaxophon
Andreas Schnermann - Piano
Ralf Hesse - Trompete, Flügelhorn
Matthias Nowak - Kontrabass
Sebastian Serk - Schlagzeug.

Ab 18 Uhr - offene JamSession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Andreas Schnermann
  


 Mo., 22.10., 19 Uhr
Russischer Filmklub
"Neues russisches Kino"
Im Programm Fragmente aus verschiedenen Filmen
und eine Überraschung.

Moderation: Wladimir Weinberg

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 3 Euro)


 Do., 25.10., 15 - 19 Uhr
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Villa Ignis Senioren Lasst uns zusammenkommen!

Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein
ein bisschen Musik hören, mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
 


 Fr., 26.10., 19 Uhr
Konsulat Generalny RP w Kolonii
zaprasza na polonijne spotkanie
"Wieczór polskich klimatów"
A Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni.
Wstęp wolny


Veranstaltung in polnischer Sprache


 


 So., 28.10., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazz JamSession

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr - Alex Malakhau Quartett "First Skyfloor"
Alex Malakhau (s)
Vitaliy Zolotov (g)
Fedor Ruskuc (db)
Tim Birukou (dr).

Ab 18 Uhr - offene JamSession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)
     


 Mo., 29.10., 19 Uhr
Russisches Dokumentarkino  
Heute: Neue Dokumentarfilme aus Russland.

Moderation: Michail Kamionsky

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 2 €)
 


 Di., 30.10., 20 Uhr
Gesprächskreis des deutsch-polnischen philosophischen Vereins

Heute: "Ist die Vergangenheit wirklich vergangen? Jaspers, die Schuldfrage an Polen und Deutsche."

Vortrag mit Diskussion.

Moderation: Dr. Marek Żmiejewski
 
Die neuste Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen rechtfertigt die
Notwendigkeit der Einführung der philosophischen Denkweise im höchsten Maße.
Um einen vielseitigen, attraktiven Dialog zu führen, ist es notwendig, die Schranken
der rein akademischen Disziplin zu brechen, Künstler, Musiker und Historiker
zum Mitwirken einzuladen, Seminare, Workshops, Ausstellungen in Polen
und Deutschland zu organisieren. Wir sind grundsätzlich für alle Interessierte offen.

Info: Dr. Marek Żmiejewski, Tel. 0176 238 280 60
Der deutsch-polnische philosophische Verein e.V. (DPPV)

Veranstaltung in deutscher Sprache
(Eintritt frei)
 
                                    Mit freundlicher Unterstützung des    Nordrhein     und     des   logo Kulturamt Köln                                                                        


Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.