IGNIS-Veranstaltungskalender im Februar  2008

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So., 10.02.., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
16 - 18 Uhr  - Alexander Simonovsky & friends
Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 11.02., 19 h (Eintritt frei)
Leckerbissen der russischen Musik und Küche
Russland ist näher als Sie denken. Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe

des Zoos und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch, Pelmeni

und anderen russischen Genüssen schwelgen. Dazu spielen Natascha und ihre Freunde

jeden zweiten Montag im Monat die schönsten russischen Lieder und Melodien.

Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Do., 14.02., 15-19 h (Eintritt frei)
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Lasst uns Zusammenkommen!
Schon wieder alleine vor dem Fernsehen? Das muss nicht sein! Immer am zweiten

und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein ein bisschen Musik hören,

mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden. Genießen Sie mit uns einen

wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen.

Bei uns bleibt niemand allein! 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So., 17.02., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
16 - 18 Uhr - Trio 120 "Solar and More"
Dietmar Fuhr, Kontrabass
Florian Ross, Piano
Wolfgang Fuhr, Tenorsaxophon.

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 18.02., 19 h (UKB 2 €)

Russisches Dokumentarkino

Heute: Neue Dokumentarfilme aus Russland.
Moderation: Michail Kamionsky
Veranstaltung in russischer Sprache
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

So., 24.02., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
16 - 18 Uhr – Andreas Schnermann Quartett

Ab 18 Uhr - offene JamSession.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mo., 25.02., 19.30 h (Eintritt frei)

Russische Barden
"Es ist schön, entlang des Himmels zu stehen" – Konzert von Elena Frolova
Der Fokus von Elena Frolovas Arbeit liegt in der Vertonung der Gedichte russischer

Poeten des Silbernen Zeitalters; wie Marina Tsvetaeva, Alexander Block, Anna

Achmatova, Andrej Belyj, Osip Mandelstam, Sofia Parnok, Arsenij Tarkovskij, sowie

der Dichter, die der Tradition des Silbernen Zeitalters folgten, wie Joseph Brodsky und

Leonid Gubanov. Diese hohe Poesie lässt sich nur in seltensten Fällen adäquat in

die Sprache des Liedes übersetzen. Das Werk von Elena Frolova ist so ein Fall. Ihre musikalischen Interpretationen schwieriger und vielschichtiger Texte verblüffen durch

ihre Kühnheit, Kraft und Präzision.
Sie singt in Deutschland, in Frankreich, in Italien und in der Schweiz. Es ist nicht

mehr ausschließlich russisches Publikum, das ihre Konzerte besucht. Der europäische

Zuhörer entdeckt in Elena Frolova die Verkörperung des modernen Russlands.

Ihre Stimme, ihr musikalischer Talent, ihre Expression, die absolute Aufrichtigkeit

und Offenheit ihres Werkes haben keine Übersetzung nötig.

Veranstaltung in russischer Sprache
(UKB 8 €)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Di., 26.02., 19 h (Eintritt frei)

Gesprächskreis des deutsch-polnischen philosophischen Vereins
Heute: "In welchem Sinne ist die Geschichte sinnlos?"
Vortrag mit Diskussion.
Moderation: Dr. Marek ¯miejewski

 

Die neuste Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen rechtfertigt die
Notwendigkeit der Einführung der philosophischen Denkweise im höchsten Maße.
Um einen vielseitigen, attraktiven Dialog zu führen, ist es notwendig, die Schranken
der rein akademischen Disziplin zu brechen, Künstler, Musiker und Historiker
zum Mitwirken einzuladen, Seminare, Workshops, Ausstellungen in Polen
und Deutschland zu organisieren. Wir sind grundsätzlich für alle Interessierte offen.

 

Veranstaltung in deutscher Sprache

Info: Dr. Marek ¯miejewski, Tel. 0176 238 280 60
Der deutsch-polnische philosophische Verein e.V. (DPPV)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Do., 28.02., 15-19 h (Eintritt frei)
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Lasst uns Zusammenkommen!
Schon wieder alleine vor dem Fernsehen? Das muss nicht sein! Immer am zweiten

und vierten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein ein bisschen Musik hören,

mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden. Genießen Sie mit uns einen

wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen.

Bei uns bleibt niemand allein! 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fr., 29.02., 19 h

Konsulat Generalny RP w Kolonii

zaprasza na spotkanie z Mari¹ Nurowsk¹

a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni.

Spotkanie odbêdzie siê w  Ignisie.

Wstêp wolny
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bis 02.03.2008

Ausstellung "Polnische Plakatkunst"

Öffnungszeiten:

Mo. 17-19 Uhr, So. 15-19 Uhr, bei anderen Veranstaltungen
und nach telefonischer Vereinbarung.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Beratung für MigrantInnen aus Osteuropa
Telefonische Anmeldung:
Polnisch - montags 15-17 Uhr
Russisch - montags 17-19 Uhr
Tel. 0221/732 72 81

______________________________________________

IGNIS e.V. Europäisches Kulturzentrum
Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05
Email: info @ ignis . org, Homepage: www.ignis.org
U-Bahnstation: Reichenspergerplatz, Bus Linie 134