VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum Dezember 2008 Ausstellung "COINCIDENCE IV/2008 - Zusammentreffen in Köln" Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker polnische und deutsche Chansons Russisches Dokumentarkino Neue Dokumentarfilme aus Russland Michail Kamionsky Geselliger Abend für junge Leute über 50 Wichtige Informationen für Migranten aus Osteuropa Reinhard Smolkowski, Caritas Köln Konsulat Generalny RP w Kolonii zaprasza na polonijne spotkanie "Wieczór polskich klimatów", a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni Beratung für Migranten aus Osteuropa Telefonische Anmeldung: montags 15-19 Uhr Tel. 0221/732 72 81
Veranstaltungsprogramm im Dezember 2008


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


Villa Ignis Program polski


Villa Ignis Русская программа


Villa Ignis

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.
Villa Ignis

Bis 01.03.2009
Ausstellung
"COINCIDENCE IV/2008 - Zusammentreffen in Köln"
Villa Ignis Krzysztof Gruse Villa Ignis Odo Rumpf Villa Ignis Ali Zülfikar  
 Krzysztof Gruse
 Polen
 Objekte
 Odo Rumpf
 Deutschland
 Skulpturen
 Ali Zülfikar
 Türkei
 Bilder
  


Öffnungszeiten:
Mo. 17-19 Uhr, So. 15-18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
  


Montag, 01.12., 19.30 Uhr
Villa Ignis Alexandr Solomonov
Russische Barden

Alexandr Solomonov
http://www.solomonov.de/


Veranstaltung in russischer Sprache

(UKB 6 €)
    


 Dienstag, 02.12., 16 Uhr
"Christliche, jüdische und muslimische Frauen im Dialog" - Begegnung der Kulturen

FESTE FEIERN WIE SIE FALLEN!"
Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen erzählen sich von Hanukah, Weihnachten, Opferfest
sowie vieles anderes mehr und erfahren voneinander, welche Bedeutung das Fest
für die jeweilige Religion hat.

Sie, Muslimin, Jüdin oder Christin, sind herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen und Gedanken
sowie Ihre Tradition in unsere Begegnung miteinzubringen.

Christliche, jüdische und muslimische Frauen werden gemeinsam und im Dialog
offen über Chancen und Stolpersteine des Zusammenlebens in Köln sprechen.
Dabei stehen Fachfrauen der drei Religionen unterstützend Rede und Antwort.

Moderation: Pfr.in Dorothee Schaper, Melanchthon Akademie

Zu dem interkulturellen Treffen laden ein:
das Europäische Kulturzentrum IGNIS und der Solidaritätsbund der Migranten

(Eintritt frei)

Die Veranstaltung wird mit Landesmitteln durch das DRK – Landesverband Nordrhein gefördert.



Freitag, 05.12., Einlass 19 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Villa Ignis "Barbórka" - Ein schlesisches Fest zu Ehren der heiligen Barbara,
der Schutzpatronin der Bergleute in Schlesien! Die aus Schlesien stammenden Gäste
tragen Legenden, Anekdoten, lustige Geschichten, Witze und selbst verfasste Beiträge
in schlesischer Mundart vor.

Natürlich wird es an leckeren schlesischen Köstlichkeiten nicht fehlen.

Wenn Sie einen Beitrag zu Ehren der heiligen Barbara, zum Thema Schlesien
oder Lieder in schlesischer Sprache vortragen möchten, laden wir Sie herzlich ein.
Willkommen sind selbstverständlich auch Zuschauer und Zuhörer, die Interesse
an dieser Tradition haben. Am Ende wird getanzt, gesungen und gefeiert, denn
es ist das größte schlesische Fest des Jahres.

(Eintritt frei)
     
Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der schlesischen Küche.
 


Sonntag, 07.12., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazz live und JamSession

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16 - 18 Uhr
Jura Wajda - piano
Bernd Hartnagel - sax
Fedor Ruskuc - bass
Christian Nink - drums

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Jura Wajda

www.jurawajda.com
  


Montag, 08.12., 15 - 18 Uhr
Multikultureller Frauentreff in der Villa Ignis

Villa Ignis Multikultureller Frauentreff


Am zweiten Montag im Monat laden wir Frauen jeden Alters
zu einem Treffen in lockerer Runde zum gemütlichen Beisammensein
und Erfahrungsaustausch.
Es wird zusammen gekocht, es werden eigene Gedichte vorgetragen,
gemeinsame Kinobesuche oder Aktivitäten zur Gesunderhaltung organisiert
Oft laden wir Referentinnen ein, die zu verschiedenen Themen sprechen,
die für uns Frauen von besonderem Interesse sind.

(Eintritt frei)
 


Montag, 08.12., 19 Uhr
Leckerbissen der russischen Musik und Küche
Villa Ignis Natascha Scheel Russland ist näher als Sie denken. Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe des Zoos
und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch,
Pelmeni und anderen russischen Genüssen schwelgen.
Dazu spielen Natascha und ihre Freunde die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!

(Eintritt frei)
 


 Donnerstag, 11.12., 15 - 19 Uhr
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Villa Ignis Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten (und vierten) Donnerstag im Monat treffen sich
bei uns junge Leute über 50.
Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.
Thema heute: "Welche Bedeutung in der Familie hat Toleranz?"
Nach der Diskussion tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee
oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag
voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen.

(Eintritt frei)
      Villa Ignis  


 Donnerstag, 11.12, 19.30 Uhr
"Vielseitigkeit der musikalischen Beziehungen
zwischen polnischen und deutschen Komponisten zu Beginn des 20. Jahrhunderts"
Villa Ignis Martina Homma       Das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln lädt in die Villa Ignis ein
zu einem multimedialen Vortrag und Konzert von Dr. Martina Homma,
Pianistin, Organistin und Musikwissenschaftlerin.

Kulturelle Wechselbeziehungen sind ein faszinierendes Thema, und ein gezielter Blick
auf Künstlerfreundschaften, Einflussbereiche und Inspirationen fördert manch
interessantes Detail ans Licht.

Die Kölner Musikwissenschaftlerin Martina Homma ( http://homma.de) beschäftigt sich
seit Jahren in etlichen Aufsätzen intensiv mit der Musik aus Polen und mit deutsch-polnischen Beziehungen.

Martina Hommas Ausführungen mit Illustrationen und Musikbeispielen konzentrieren sich diesmal
auf den "Vater der neuen polnischen Musik". Karol Szymanowskis anfangs sehr stark
von deutscher Musik beeinflusstes Schaffen erreichte im Spannungsfeld unterschiedlicher Einflüsse,
unter der Faszination des Orients und schließlich unter der Betonung spezifisch polnischer Momente
eine Vorbildfunktion für die folgenden Generationen polnischer Komponisten. Sein Zugang zur deutschen
und französischen Musiktradition wurde zum richtungsweisenden Ausgangspunkt für jene Generation
von Komponisten, die seit Ende der 1950er Jahre im deutschen Musikleben (und nicht nur dort)
für Aufsehen sorgten.

Mit Musik von unter anderem Mieszyslaw Karlowicz, Karol Szymanowski und Béla Bartók.

Veranstaltung in deutscher Sprache

(Eintritt frei)


Fr., 12.12., Einlass 19 Uhr
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Piotr Wnukowski   Polnische und weltliche Advents- und Weihnachtslieder

Danuta Bernolak (Sopran)
Piotr Wnukowski (Tenor)

Am Flügel Theresia Renelt


(Eintritt frei)
    

Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche
 


 So., 14.12., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazz live und JamSession

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.
16 - 18 Uhr - Wolfgang Fuhr JazzTrio
"Things ain't what they used to be"
Wolfgang Fuhr - Tenorsaxophon
Volker Heinze - Double-Bass
Silvio Morger - Drums

Ab 18 Uhr - offene JamSession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)


Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger
     


Montag, 15.12., 19 Uhr
Russisches Dokumentarkino  
Neue Dokumentarfilme aus Russland

Moderation: Michail Kamionsky

Veranstaltung in russischer Sprache

(Eintritt frei)
  Villa Ignis Russischer Dokumentarfilm  
Mit freundlicher Unterstützung des   logo Kulturamt Köln   ;    






Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr 2009 !!!




Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.