VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum Oktober 2008 Ausstellung "COINCIDENCE - Zusammentreffen in Köln" Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker Russisches Dokumentarkino Neue Dokumentarfilme aus Russland Michail Kamionsky Geselliger Abend für junge Leute über 50 Wichtige Informationen für Migranten aus Osteuropa Reinhard Smolkowski, Caritas Köln Konsulat Generalny RP w Kolonii zaprasza na polonijne spotkanie "Wieczór polskich klimatów", a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni Beratung für Migranten aus Osteuropa Telefonische Anmeldung: montags 15-19 Uhr Tel. 0221/732 72 81
Veranstaltungsprogramm im April 2009


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


Villa Ignis Program polski


Villa Ignis Русская программа


Villa Ignis

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.
Villa Ignis

Bis 30.04.2009
Ausstellung
"COINCIDENCE I/2008 - Zusammentreffen in Köln"
Villa Ignis Marcela Böhm Villa Ignis Reinhard Henning  
 Marcela Böhm
 Argentinien
 Malerei
 Reinhard Henning
 Deutschland
 Objekte
  

Öffnungszeiten:
Mo. 17-19 Uhr, So. 15-18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
  


 Freitag, 03.04., Einlass ab 19 Uhr
Polnische Kultur vom Feinsten
Villa Ignis Irena J. Rostalski und Alexandra Stegh
 
"Stimme und Stille" - ein Programm im Geiste der Fastenzeit, die Raum für Reflexion schafft.

Die Geschichtenerzählerin Irena J. Rostalski und die Sängerin und Musikerin Alexandra Stegh
laden ein zu einer stimmungsvollen Reise durch frühere Zeiten, ferne Länder und den vertrauten Alltag.

Die Geschichten stammen aus verschiedenen Erzähltraditionen, u. a. der christlichen, der jüdischen,
der buddhistischen. Die Lieder und Weisheitsgeschichten sind wie das Leben selbst: besinnlich
und heiter zugleich.

Eine Veranstaltung in deutscher und polnischer Sprache.
       

Eintritt frei

Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.
 


Sonntag, 05.04., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazznachmittag

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16 - 18 Uhr
Gleb & Co
Gleb Vascenko (A-Saxophon)
Vitaly Zolotov (Gitarre)
Martin Gjakonovski (Bass)
Timofey Birukov (Schlagzeug)

Ab 18 Uhr - offene Jamsession
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei

Villa Ignis Gleb Vascenko

Video
  


Montag, 06.04., 15 - 18 Uhr
Multikultureller Frauentreff in der Villa Ignis
Villa Ignis Multikultureller Frauentreff
Am zweiten Montag im Monat laden wir Frauen jeden Alters
zu einem Treffen in lockerer Runde zum gemütlichen Beisammensein
und Erfahrungsaustausch.
Es wird zusammen gekocht, es werden eigene Gedichte vorgetragen,
gemeinsame Kinobesuche oder Aktivitäten zur Gesunderhaltung organisiert
Oft laden wir Referentinnen ein, die zu verschiedenen Themen sprechen,
die für uns Frauen von besonderem Interesse sind.

(Eintritt frei)
 


Montag, 06.04., 19 Uhr
Leckerbissen der russischen Musik und Küche
Villa Ignis Natascha Scheel Russland ist näher als Sie denken. Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe des Zoos
und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch,
Pelmeni und anderen russischen Genüssen schwelgen.
Dazu spielen Natascha und ihre Freunde die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!

(Eintritt frei)
 


Dienstag, 14.04., 18.30 Uhr
HOKI ein Treffpunkt für Homosexuelle OsteuropäerInnen
Heute: Musik und Kuchen aus Osteuropa

Nach zwei erfolgreichen Treffen mit Filmen und Vorträgen wollen wir nun in einer geselligen und gemütlichen Runde
bei Musik aus osteuropäischen Ländern und einem Stück Kuchen zusammen kommen.
Wir sprechen über unsere Erfahrungen hier und anderswo, aber auch über gemeinsame Ziele und Wünsche
für die nächsten Treffen und Unternehmungen.

Jede und jeder ist herzlich eingeladen, zum gegenseitigen Kennenlernen und Mitmachen, oder einfach nur dabei zu sein.
HOKI ein Treffpunkt für Homosexuelle OsteuropäerInnen im Kulturzentrum Ignis Im Rahmen von HOKI finden kulturelle Veranstaltungen zum Thema Homosexuellsein in Osteuropa
oder Leben als homosexuelle OsteuropäerIn in Deutschland statt.
Wer möchte, kann auch einfach zum Erfahrungsaustausch und zum Plaudern vorbei kommen.
Die Treffen finden monatlich, an jedem zweiten Dienstag zwischen 18:30 und 22:00 Uhr
in den Räumen vom Kulturzentrum Ignis statt.

Jede(r) ist herzlich eingeladen, auch die Freunde oder Familienmitglieder.

Eine Initiative von Ignis e.V. in Zusammenarbeit mit dem Projekt Migrationsfamilien des LSVD e.V.
und baraka - a place for international lesbians, gays & friends im Rubicon.

(Eintritt frei)
 


Donnerstag, 16.04., 19 Uhr
Rockkonzert von Zoya Jaschenko und der Rockband "Die weiße Garde"
Villa Ignis Zoya Jaschenko
www.bgvmusic.ru/
Die Rockband "Die weiße Garde" unterlegt Poesie mit einer Musik in der Richtung
"Senti-Mentaler Rock". "Senti" bedeutet sinnlich, "Mental" – geistig. Aber das Wort "Rock"
hat im Russischen zwei wesentliche Bedeutungen: erstens - die Musikrichtung und
zweitens - das vorbestimmte Schicksal eines jeden Lebens.
"Senti-Mentaler Rock" ist ein schmaler Pfad zwischen Logik und Gefühl, ein Versuch
das Weibliche und Männliche zu vereinen, Yin und Yang ...

Die Lieder der Band "Die weiße Garde" sind Vagabunden, Singles und jungen
Philosophen gewidmet, die im Traum fliegen und den Sonnenuntergang von Dächern
der Hochhäuser aus betrachten.

Die Sängerin und Gründerin der Gruppe Zoya Jaschenko und "Die weiße Garde"
treten nicht nur in Moskau und im übrigen Russland regelmäßig auf, sondern auch
in westlichen Städten, wie Berlin, Hamburg, Paris u.a.

(UKB 10 €)
    


 Freitag, 17.04., Einlass ab 19 Uhr

Villa Ignis The Blair Witch Project Villa Ignis The Blair Witch Project Villa Ignis The Blair Witch Project   Das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln
lädt in die Villa Ignis ein zu einem
Blues & Funk Konzert
von "The Blair Witch Project"
Jan Błędowski (Geige)
Arkadiusz Błeszyński (Gitarre)
Joachim Rzychoń (E-bass)
Vadim Medvedev (Schlagzeug)
    

Ab 19.00 Uhr Gaumenfreuden der polnischen Küche nach Hausfrauenart.


(Eintritt frei)

Fotos von der Veranstaltung
 


Sonntag, 19.04., Einlass 15 Uhr
Villa Ignis Jazznachmittag

16 - 18 Uhr - Volker Heinze & friends
Francois de Ribaupierre (sax)
Volker Heinze (bass)
Marcus Rieck (dr)

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Volker Heinze
  


Montag., 20.04., 19 Uhr
Russisches Dokumentarkino  
Heute: Neue Dokumentarfilme aus Russland

Moderation: Michail Kamionsky

Veranstaltung in russischer Sprache

(Eintritt frei - Spenden erbeten)
  Villa Ignis Russischer Dokumentarfilm  


 Donnerstag, 23.04., 15 - 19 Uhr
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Villa Ignis Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat
treffen sich bei uns junge Leute über 50 und ihre Freunde.
Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.
Nach der Diskussion tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee
oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen.
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
Villa Ignis  


 Freitag, 24.04., Einlass ab 19 Uhr
Polnische Kultur vom Feinsten
Villa Ignis Grażyna Łobaszewska
 
"Prowincja jest piekna / Die Provinz ist schön"
Polnische Chansons
singt die berühmte jazz-rock Sängerin
Grażyna Łobaszewska

www.lobaszewska.pl




Eintritt frei
       Villa Ignis Grażyna Łobaszewska

                   Ab 19 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.
 


Sonntag, 26.04., Einlass 15 Uhr

Villa Ignis Jazznachmittag

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16-18 Uhr - Andreas Schnermann & friends
Matthias Bergmann flgh/tp
Andreas Schnermann p
Nico Brandenburg b
Marcus Rieck dr

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)


Villa Ignis Andreas Schnermann
www.andreasschnermann.de
  


Montag, 27.04., 19 Uhr
Literarisch-musikalischer Abend der russischen und europäischen klassischen Liebeslyrik "Winternacht"
Villa Ignis Marina  Kalmykova
www.myspace.com/marinakalmykova
mit Marina Kalmykova und Igor Hochlowkin.

Sibirische Lieder und schamanische Gesänge zu Trommel und Khomuz,
sowie winterliche Prosa von A. Tschechow und Vertonungen der russischen
und europäischen klassischen Liebeslyrik zu klassischer Gitarre.

Musik von Marina Kalmykova.

Veranstaltung in deutscher Sprache

(UKB 10 / 7 €)




Dienstag, 28.04., 20 Uhr
Gesprächskreis des deutsch-polnischen philosophischen Vereins




Heute:
"Ein gebildetes Volk ohne Metaphysik und die Machtinstrumente
seiner postmetaphysischen Beherrschung"


Vortrag mit Diskussion.

Moderation: Dr. Marek Żmiejewski

Info: Dr. Marek Żmiejewski, Tel. 0176 238 280 60
 

Veranstaltung in deutscher Sprache

(Eintritt frei)

Leider gilt Philosophie im allgemeinen und im öffentlichen Bewusstsein als ein rein akademisches und elitäres Wissen.
Gründe für dieses Dafürhalten gibt es genug: abstrakte Seminare an der Universitäten, pseudointellektuelle Diskussionen
in den Medien, weltfremde Gestalten, die sich Philosophen nennen usw. Sie alle zerkauen das überlieferte Gedankengut
und servieren das Verdaute als das "Postmetaphysische", "Postmoderne" an den Endverbraucher. Kein Wunder also,
dass die gesunden Menschen gern auf diese Kost verzichten. Wenn Philosophie trotzdem noch begehrt wird, dann liegt
das ausschließlich an der natürlichen Anlage des Menschen. "und so ist wirklich in allen Menschen, sobald Vernunft sich
in ihnen bis zur Spekulation erweitert, irgendeine Metaphysik zu aller Zeit gewesen, und wird auch immer darin bleiben."
Kant. "Kritik der reinen Vernunft" (B 21). Diese "natürliche Anlage" bildet die Grundlage für unsere Gespräche, die für alle
Interessierten offen sind.

Info: Dr. Marek Żmiejewski, Tel. 0176 238 280 60, marek-philosophie.de
 





Mit freundlicher Unterstützung des   logo Kulturamt Köln   ;    


Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.