VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum 20 Jahre Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz Rock Blues Jazz Jazzsession Jamsession Folk Funk Chansons Klezmer Klassik klassische Musik Konzerte Ausstellung "COINCIDENCE - Zusammentreffen in Köln" Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker polnischer Film polnische Chansons polnische Musik polnische Literatur polnische Leckerbissen polnische Leckereien polnische Küche osteuropäische polnische Kunst Malerei Bilder Objekte Photographie Fotos Skulpturen russischer Film russische Chansons russische Musik russische Literatur russisches Theater russische Leckereien russische Küche Russisches Dokumentarkino Neue Dokumentarfilme aus Russland Michail Kamionsky 50+ Geselliger Abend für junge Leute über 50 Senioren interkultureller polnische russische Frauen Frauenklub, Frauentreffen Wichtige Informationen für Migranten aus Osteuropa Beratung für Migranten aus Osteuropa Telefonische Anmeldung: Tel. 0221/732 72 81 Reinhard Smolkowski, Caritas Köln Konsulat Generalny RP w Kolonii zaprasza na polonijne spotkanie "Wieczór polskich klimatów", a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni Interkulturelle Woche Köln 2011
Veranstaltungsprogramm im Oktober 2011


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


Villa Ignis Program polski


Villa Ignis Русская программа


Villa Ignis

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.
Villa Ignis

INHALT

So, 02.10., 15.00 Uhr
TREFFEN RUSSISCHER EXILDICHTER

Do, 06.10., 16.00 Uhr
INTERKULTURELLER FRAUENTREFF

Fr, 07.10., 20.00 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG "COINCIDENCE III/2011 - Zusammentreffen in Köln"

Fr, 07.10., 21.00 Uhr
KONZERT DER KATTOWITZER BLUESBAND "Śląska Grupa Blusowa"

So, 09.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG

Do, 13.10., 16.00 Uhr
50+ ... NA UND? GESELLIGER NACHMITTAG FÜR JUNGE LEUTE ÜBER 50

Fr, 14.10., 19.00 Uhr
"ZWISCHEN DEN STÜHLEN"

So, 16.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG

Mo, 17.10., 18.00 Uhr
CHRISTLICHE, JÜDISCHE UND MUSLIMISCHE FRAUEN IM TRIALOG

Do, 20.10., 19.00 Uhr
RUSSISCHER DOKUMENTARFILM

Fr, 21.10., 19.00 Uhr
INTERKULTURELLES MÄRCHENFESTIVAL KÖLN 2011

Sa, 22.10., 17.00 Uhr
INTERKULTURELLES MÄRCHENFESTIVAL KÖLN 2011

So, 23.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG

Do, 27.10., 16.00 Uhr
50+ ... NA UND? GESELLIGER NACHMITTAG FÜR JUNGE LEUTE ÜBER 50

Do, 27.10., 20.00 Uhr
GESPRÄCHSKREIS DES DEUTSCH-POLNISCHEN PHILOSOPHISCHEN VEREINS

Fr, 28.10., Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr
LANGE NACHT DER POLNISCHEN LITERATUR

So, 30.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG




Sonntag, 02.10., 15.00 Uhr

TREFFEN RUSSISCHER EXILDICHTER


im Rahmen des 3. Weltfestivals der russischen Exildichter "Poetry Muse in Exile 2011"
Es lesen: Andrej Grinzman (USA), Alexander Kabanov (Ukraine), Alexander Melnik (Belgien),
Alexej Ostudin (Russland), Alexander Radaschkewitch (Tschechien-Frankreich), Michail Etelson (USA)
und aus Deutschland Danii Chkonia, Boris Schapiro, Demian Fanschel, Alexander Lanin, Karina
Bachmudskaja u.a.

(Eintritt frei)
 


Donnerstag, 06.10., 16.00 Uhr

INTERKULTURELLER FRAUENTREFF

Villa Ignis Multikultureller Frauentreff
Frauen jeden Alters sind herzlich eingeladen
zu einem Treffen in lockerer Runde zum gemütlichen Beisammensein
und Erfahrungsaustausch.
Es wird zusammen gekocht, es werden eigene Gedichte vorgetragen,
gemeinsame Kinobesuche oder Aktivitäten zur Gesunderhaltung organisiert
Oft laden wir Referentinnen ein, die zu verschiedenen Themen sprechen,
die für uns Frauen von besonderem Interesse sind.

(Eintritt frei)
 
Villa Ignis

Freitag, 07.10., 20 Uhr

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG "Coincidence III/2011 - Zusammentreffen in Köln"

Villa Ignis Köln Brigitte Burgmer
 
Villa Ignis Köln Michalina Wawrzyczek-Klasik
 
Villa Ignis Köln Christian Hein
 
 Brigitte Burgmer
 (Köln/D)
 Skulpturen
 
 Michalina Wawrzyczek-Klasik
 (Kattowitz/PL)
 Grafik
 
 Christian Hein
 (Köln/D)
 Ölbilder auf Textilien
  

Die Künstler sind anwesend.

Begrüßung:

Konsul Jakub Wawrzyniak, Generalkonsulat der Republik Polen in Köln


Einleitung:

Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker, Köln


Filmvorführung:

Etüden von Studenten der Fakultät für Fernsehen und Rundfunk (WRiTV)
an der Schlesischen Universität Katowice


21 Uhr - Musikalische Umrahmung:

Kattowitzer Bluesband "Śląska Grupa Blusowa"

& Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der schlesischen Küche

Einführunsrede
  

Dauer:
Bis 27.11.2011
Öffnungszeiten:
So. 15-18 Uhr sowie
während der anderen Veranstaltungen und nach telefonischer Vereinbarung

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz
  
  


Freitag, 07.10., 21.00 Uhr

KONZERT DER KATTOWITZER BLUESBAND
"Śląska Grupa Blusowa" / "Silesian Blues Group"

Silesian Blues Group  
Jan "Kyks" Skrzek (vocal, piano)
Leszek Winder (guitar)
Michał "Gier" Giercuszkiewicz (drums)
Mirosław Rzepa (bass guitar)
Agnieszka Łapka (vocal)
   
"Silesian Blues Group" besteht seit 1970. Die Musiker wurden bekannt als Vertreter einer speziellen Art von Blues, die sich in der oberschlesischen Bergbauland als eine eigenartige musikalische Gattung entwickelte. Somit wurden sie und ihr Musikstil zum authentischen Markenzeichen der Region.
Die Musiker spielen bereits seit vielen Jahren zusammen, oft in verschiedenen Formationen mit anderen bekannten Gruppen und Solisten, u.a. SBB, Krzak, Dz.em, Cree, Bezdomne Psy, Apogeum, czy Józef Skrzek, Tadeusz Nalepa, Ireneusz Dudek, Ryszard Skibin'ski, Ryszard Riedel, Zbigniew Ho?dys, Martyna Jakubowicz, Elz.bieta Mielczarek u.v.a. Silesian Blues Group bleiben ihrer Musik treu. Schlesische Blues – on its best ! - stellt ihr Land und seine Lebensart am besten dar.

Infos, Fotos, MP3-Downloads: www.winder.art.pl

Wir laden alle herzlich ein, die Legende der schlesischen Musikszene mit uns live zu erleben!

(Eintritt frei)
    


Sonntag, 09.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16 - 18 Uhr
Protschka-von Stockhausen Quintet
feat. The Music of Joe Henderson and Kenny Dorham
Peter Protschka - trumpet
Gerit von Stockhausen - tenor saxophone
Martin Sasse - piano
Christian Ramond - bass
Hendrik Smock - drums

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Köln Gerit von Stockhausen  
www.myspace.com/geritvonstockhausen
  


 Donnerstag, 13.10., 16 - 19 Uhr
Villa Ignis
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge
Leute über 50 und ihre Freunde.

Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.

Nach der Diskussion gibt es heute ein Überraschungs-Menü für 1,50 €.

Danach tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee
oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag
voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen.
Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
Villa Ignis  


Freitag, 14.10., 19.00 Uhr

1.     Der Verein"Polnische Frauen in Wirtschaft und Kultur e. V." stellt sich vor

2.     "Zweisprachig... na und?" - Vortrag von Anna Royon-Weigelt mit Aufführung eines Kurzdokumentarfilmes "Muttersprache & Co." über zweisprachige Jugendliche und junge Erwachsene

3.     Konzert von Celina Muza (Gesang) und Bene Jahnel (Klavier) Deutsche und polnische Chansons. Die polnische Chansoninterpretin präsentiert ohne Berührungsängste intelligente deutsche Texte mit eingängiger und anspruchsvoller Musik. Die Polin Celina Muza integriert die deutsche Sprache dort, wo sonst nur englisch zu hören ist und ihr gelingt damit eine ganz eigene Form von Multikulti und Integration. Einfach "frei."! frei.muza.de

4.     Konzert von Tsaziken. Musik von Balkan bis Bayern, aus dem Orient nach Oslo, aus Köln nach Kenia. Die Tsaziken rücken die Kontinente wieder zusammen und fegen mit der Lichtgeschwindigkeit über den Globus www.tsaziken.de

& Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche

Eine Veranstaltung des Vereins "Polnische Frauen in Wirtschaft und Kultur e. V."

Im Rahmen der Interkulturellen Woche Köln 2011
    


Sonntag, 16.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

16 - 18 Uhr
Quartett des New Yorker Keyboarders Walter Fischbacher, feat:
Joerg Kaufmann, sax
Niko Brandenburg, bass
Roland Hoeppner, drums
Wunderbarer Funk-Fusion-Mix

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Der Eintritt ist frei

Im Rahmen der Interkulturellen Woche Köln 2011
Villa Ignis Köln Walter Fischbacher  
www.walterfischbacher.com
  


Montag, 17.10., 18.00 Uhr

CHRISTLICHE, JÜDISCHE UND MUSLIMISCHE FRAUEN IM TRIALOG

Villa Ignis



                   


Die Veranstaltung wird durch das DRK­Landesverband Nordrhein (mit Landesmitteln) gefördert.
"Gemeinsame Verschiedenheit – verschiedene Gemeinsamkeit"
Bilder im Kopf: Klischees, Vorurteile, kulturelle Konflikte
Was hindert uns daran, die Wirklichkeit so wahrzunehmen, wie sie ist: vielfältig, komplex, gar verworren? Ganz einfach: unsere Bilder im Kopf: Klischees, Vorurteile, kulturelle Konflikte. Heute schauen wir uns gemeinsam einige Kurzfilme an, die uns motivieren, uns damit auseinanderzusetzen. Die Kurzfilme wie ‘Elvis auf Besuch‘, ‚Schnee in Marrakesch‘, ‚Tricko‘ usw. schildern Situationen, in denen sehr unterschiedliche Menschen einander begegnen.
Mit unerwarteten Wendungen, manchmal auch komisch, zeigen die Filme, was passiert, wenn Vorurteile und Klischees über tatsächliche und vermeintliche kulturelle Unterschiede unsere Wahrnehmung und Kommunikation bestimmen.
In unserem jüdisch-christlich-islamischen Trialog im Anschluss daran, tun wir gut daran, unsere Bilder im Kopf zu hinterfragen und gemeinsam über Themen wie Rassismus, Toleranz und Integration/Migration nachzudenken.

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein, Ihre Erfahrungen und Gedanken zu diesem Thema in unsere Diskussion miteinzubringen.

Dabei stehen Ihnen Fachleute der drei Religionen unterstützend Rede und Antwort:
- Henny Bassenge, Jüdischer Frauenverein
- Melanie Miehl, Christlich-Islamische Gesellschaft
- Rabeya Müller, IPD-Institut für Interreligiöse Pädagogik und Didaktik
- Dorothee Schaper, Melanchthon Akademie

(Eintritt frei)

Im Rahmen der Interkulturellen Woche Köln 2011
 


Donnerstag, 20.10., 19 Uhr

RUSSISCHES DOKUMENTARKINO

 
Moderiert Michail Kamionsky.

Veranstaltung in russischer Sprache

(Eintritt frei)

Im Rahmen der Interkulturellen Woche Köln 2011
  Villa Ignis Russischer Dokumentarfilm  


Freitag, 20.10., 19.00 Uhr
und
Samstag, 21.10., 17.00 Uhr


Villa Ignis Köln MÄRCHENFESTIVAL

Beim 2-tägigen Interkulturellen Märchenfestival werden Märchen und Fabeln von fünf Kontinenten, phantasievoll und einfühlsam, anschaulich begreifbar vorgetragen. In der Art-Déco Villa Ignis treffen sich in fast intimer Atmosphäre Märchenerzähler aus aller Welt und präsentieren ihre Mythen und Sagen, die Legenden, Helden und Prinzessinnen ihrer Heimatkultur. Die Märchen werden vielseitig vorgetragen: tänzerisch und pantomimisch, in Lieder oder Reimform verpackt. Musikalisch oder mit Puppenspiel, Schatten- und Schwarzlichttheater. Das freche Schneewittchen aus Deutschland, die traditionell tanzende Bäuerin aus China, der kleine Gott aus Indien, der Flussgott aus dem Niger, der wandernde Musikant aus Weißrussland, der Barde aus dem Morgenland und viele mehr werden dem Publikum vorgestellt. Ein Erlebnis zwischen Traum und Wirklichkeit. "Eines der wenigen Kulturangebote, die für Menschen aller Altersstufen, also auch Familien geeignet ist." (Kölner Kulturamt)
Die Texte der Märchen können in den Herkunftssprachen und in Deutsch nachgelesen werden auf: www.kulturkluengel.de

Die Veranstaltung wurde ermöglicht durch eine Kooperation von IGNIS e. V., Kölner Kulturklüngel und der Interkulturellen Woche Köln mit zahlreichen Organisationen und Initiativen und findet 2011 zum 3. mal in erweiterter Form statt.

Programmplanung: Kölner Kulturklüngel.
Licht: Garlef Keßler
   

Im Rahmen

Villa Ignis Interkulturelles Märchenfestival Köln 2011 Interkulturelle Woche 2011

Mit freundlicher Unterstützung von

Villa Ignis Interkulturelles Märchenfestival Köln 2011 RheinEnergie Stiftung/Kultur       und       logo Kulturamt Köln
  


Sonntag, 23.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

16 - 18 Uhr
Stefan Schmid Quartett
Leonhard Huhn - as, ss, fl, cl
Stefan Karl Schmid - ts, ss, cl, bcl
Marcel Richard - b
Rafael Calman – dr

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Der Eintritt ist frei

Im Rahmen der Interkulturellen Woche Köln 2011
Villa Ignis Köln Stefan Schmid Quartett  
www.stefankarlschmid.com
  


 Donnerstag, 27.10., 16 - 18 Uhr
Villa Ignis
GESELLIGER NACHMITTAG FÜR JUNGE LEUTE ÜBER 50
Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge
Leute über 50 und ihre Freunde.

Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.

Nach der Diskussion gibt es heute ein Überraschungs-Menü für 1,50 €.

Danach tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee
oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag
voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen.
Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
Villa Ignis  


Donnerstag, 27.10., 20.00 Uhr

GESPRÄCHSKREIS DES DEUTSCH-POLNISCHEN PHILOSOPHISCHEN VEREINS

Thema: "Kaliningrad, Königsberg, Królewiec"
Kann ein geographischer Name ein philosophisches Thema für Russen,
Deutsche und Polen sein? Welches Verständnis des Staates und der Geschichte versteckt sich hinter jedem dieser Namen?

Moderation: Dr. Marek Żmiejewski

Info: Dr. Marek Żmiejewski
marek-philosophie.de

Veranstaltung in deutscher Sprache

(Eintritt frei)
 


 Freitag, 28.10., Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

LANGE NACHT DER POLNISCHEN LITERATUR

Literarisch-musikalischer Abend mit

               
Wojciech Kuczok                             Krzysztof Niewrzęda


Begrüßung:
Jolanta Róża Kozłowska, Generalkonsulin der Republik Polen in Köln

Einleitende Worte:
Dr. Winfried Gellner, Köln

Moderation:
Dr. Natasza Stelmaszyk (Info)

Lesung in Deutsch
Bernt Hahn und Jörg Hustiak

Musikalische Umrahmung
Arkadiusz Błeszyński (Gitarre) und Krzysztof Kozielski (Bass)

Die Diskussion des Moderatoras mit den polnischen Autoren
und dem Publikum übersetzt Brigitte Nenzel

Veranstaltung in polnischer und deutscher Sprache

Eintritt frei


Fotos von der Veranstaltung

    
Ein Gemeinschaftsprojekt von IGNIS e.V. Europäisches Kulturzentrum
und Generalkonsulat der Republik Polen in Köln

Gefördert durch
Kulturamt der Stadt Köln
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des "Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahr 2011/2012"
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz/Katowice
und des Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahres 2011/2012




Weitere Veranstaltungen im Rahmen unseres Projektes "Lange Nächte der polnischen Literatur"
finden in Bochum, Wuppertal und Siegen statt.
mehr


Sonntag, 30.10., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16 - 18 Uhr
Gustavo Bugni Trio
Gustavo Bugni - piano
Roland Höppner - drums
Florian Rynkovski - bass

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Köln Gustavo Bugni  
www.myspace.com/gustavobugni
  
Mit freundlicher Unterstützung des   logo Kulturamt Köln   ;    


Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.


VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum 2011 - 20 Jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft Köln - Kattowitz / Katowice 20-lecie Partnerstwa Miast Kolonia - Katowice Partnerstwo