VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum 20 Jahre Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz Rock Blues Jazz Jazzsession Jamsession Folk Funk Chansons Klezmer Klassik klassische Musik Konzerte Ausstellung "COINCIDENCE - Zusammentreffen in Köln" Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker polnischer Film polnische Chansons polnische Musik polnische Literatur polnische Leckerbissen polnische Leckereien polnische Küche osteuropäische polnische Kunst Malerei Bilder Objekte Photographie Fotos Skulpturen russischer Film russische Chansons russische Musik russische Literatur russisches Theater russische Leckereien russische Küche Russisches Dokumentarkino Neue Dokumentarfilme aus Russland Michail Kamionsky 50+ Geselliger Abend für junge Leute über 50 Senioren interkultureller polnische russische Frauen Frauenklub, Frauentreffen Wichtige Informationen für Migranten aus Osteuropa Beratung für Migranten aus Osteuropa Telefonische Anmeldung: Tel. 0221/732 72 81 Reinhard Smolkowski, Caritas Köln Konsulat Generalny RP w Kolonii zaprasza na polonijne spotkanie "Wieczór polskich klimatów", a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni Interkulturelle Woche Köln 2011
Veranstaltungsprogramm im Dezember 2011


e-mail
Eintrag in die Mailingliste

Druckversion


Villa Ignis Program polski


Villa Ignis Русская программа


Villa Ignis

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.
Villa Ignis

INHALT

Do, 01.12., 16.00 Uhr
INTERKULTURELLER FRAUENTREFF

Do, 01.12., 18.00 Uhr
CHRISTLICHE, JÜDISCHE UND MUSLIMISCHE FRAUEN IM TRIALOG

Fr, 02.12., Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr
"ChriMi" DUO KONZERT

So, 04.12., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG

Do, 08.12., 16.00 Uhr
50+ ... NA UND? GESELLIGER NACHMITTAG FÜR JUNGE LEUTE ÜBER 50

Fr, 09.12., Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr
DIE SCHÖNSTEN WEIHNACHTSLIEDER ZUM HÖREN UND MITSINGEN

So, 11.12., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG




Donnerstag, 01.12., 16.00 Uhr

INTERKULTURELLER FRAUENTREFF

Villa Ignis Multikultureller Frauentreff
Frauen jeden Alters sind herzlich eingeladen
zu einem Treffen in lockerer Runde zum gemütlichen Beisammensein
und Erfahrungsaustausch.
Es wird zusammen gekocht, es werden eigene Gedichte vorgetragen,
gemeinsame Kinobesuche oder Aktivitäten zur Gesunderhaltung organisiert
Oft laden wir Referentinnen ein, die zu verschiedenen Themen sprechen,
die für uns Frauen von besonderem Interesse sind.

(Eintritt frei)
 


Donnerstag, 01.12., 18.00 Uhr

CHRISTLICHE, JÜDISCHE UND MUSLIMISCHE FRAUEN IM TRIALOG

Villa Ignis



       


Die Veranstaltung wird durch das DRK­Landesverband
Nordrhein (mit Landesmitteln) gefördert.
Ist eine friedliche christlich-muslimische Koexistenz möglich?

Der auf dem Filmfestival von Cannes 2010 mit dem großen Preis der Jury ausgezeichnete Streifen ’Von Menschen und Göttern’ erzählt die wahre Geschichte einiger Zisterzienser-Mönche, die in der algerischen Stadt Tibhirine Entwicklungsarbeit leisten und friedvoll mit der muslimischen Bevölkerung zusammenleben. Bis eines Tages der Bürgerkrieg das verschlafene Dorf erreicht und die Mönche von islamischen Fundamentalisten bedroht werden. Nun sind sie vor die Frage gestellt: Bleiben oder fliehen? Aber welches Recht haben sie wegzulaufen, nun, da die Situation einmal schwierig wird? Dieser meisterhafte Film von Xavier Beauvois endet, bevor die Mönche getötet werden. Er setzt sich aber philosophisch mit der Frage auseinander, wie dem Terrorismus zu begegnen wäre. Das Meisterwerk veranlasst uns zum Nachdenken über Toleranz, Verantwortung für sich und andere, Angst, Courage sowie die Art der Begegnung von Gewalt und Terror und in eine Diskussion aus jüdischer, christlicher und muslimischer Perspektive einzusteigen.

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein, Ihre Erfahrungen und Gedanken zu diesem Thema in unsere Diskussion miteinzubringen.

Dabei stehen Ihnen Fachfrauen der drei Religionen unterstützend Rede und Antwort:
- Henny Bassenge, Jüdischer Frauenverein
- Melanie Miehl, Christlich-Islamische Gesellschaft
- Rabeya Müller, IPD-Institut für Interreligiöse Pädagogik und Didaktik
- Dorothee Schaper, Melanchthon Akademie

(Eintritt frei)
 


Freitag, 02.12., Einlass 19.00 / Beginn 20.00 Uhr        Programmänderung !!!

"ChriMi" DUO KONZERT

Villa Ignis Christoph König     Villa Ignis Miroslaw Tybora
Programm:
Jej portret - Włodzimierz Nahorny / Bogusław Mec
Beautiful Love - Victor Young
Sunny Side of the Street - Jimmy Mc Hugh
Poussin Bleu - Jo Colombo
Oblivion - Astor Piazzolla
Besame Mucho - Carlos Velazgues
Orła Cień - Robert Janson / Varius Manx
-       Pause      -
Oh, Lady be Good - George Gershwin
Pod Papugami - Mateusz Święcicki/Czesław Niemen
Waltz for Nicky - Richard Galliano
Samba de Orpheus - Luiz Bonfa
Sunny - Bobby Hebb
Somewhere, over the Rainbow - Harold Arlen
Tak bym chciala kochać już - Jerzy Matuszkiewicz / Hanna Banaszak

Die Musiker:
Christoph König - Geige
Mirosław Tybora - Akkordeon


(Eintritt frei)

Dazu Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche
   

Christoph König hat auf seinem Weg zum professionellen Jazzgeiger die verschiedensten Musikstile von Klassik über Rock bis Jazz durchforstet: Einem klassischen Violinstudium bei Prof. W. Rausch folgten Jazzstudien bei Didier Lockwood in Paris und beim dem Saxophonisten Matthias Nadolny.
Er gab zahlreiche Konzerte in 15 verschiedenen Ländern und spielte u.a. mit Pionieren der Jazzvioline wie Florin Niculescu, Didier Lockwood und dem zweifach Grammyprämierten "Turtle Island Quartet".
Musikalische Erfahrungen mit einigen der wichtigsten Vertretern des Gipsy-Swing (u. a. Hänsche Weiss, Kussi Weiss, Mario Adler) prägen sein Spiel gleichermassen wie der Modern Jazz und seine klassischen Wurzeln.

Mirosław Tybora ist in Klassik und Jazz gleichermaßen zu Hause. Er studierte klassisches Akkordeon bei Prof. K. Olczak in Danzig und bei Prof. Mie Miki in Duisburg und Dortmund. Seitdem ist er ein gefragter Musiker in verschiedenen Ensembles und Theaterprojekten und für zahlreiche Aufnahmen und CD-Produktionen.
Er war unter anderem Preisträger des landesweiten polnischen Akkordeonwettbewerbes und Stipendiat des Landes Niedersachsen.
Seine Konzertreisen als Solist führten ihn auf internationale Konzertbühnen in 12 Ländern, u. a. nach Japan, Finnland, Portugal und England, aber auch auf renommierte nationale Bühnen wie das Konzerthaus Dortmund.
2010 gab er für die Universität Uberlandia in Brasilien Solokonzerte und Meisterkurse.


Sonntag, 04.12., Einlass 15.00

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16 - 18 Uhr
Christine Corvisier (sax)
Johannes Behr (guit.)
Sebastian Gahler (piano)
David Andres (bass)
Ralf Gessler (drums)

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Köln Christine Corvisier  
www.christinecorvisier.com
  


 Donnerstag, 08.12., 16 - 19 Uhr
Villa Ignis
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Schon wieder alleine vor dem Fernseher? Das muss nicht sein!
An jedem zweiten Donnerstag im Monat treffen sich bei uns junge
Leute über 50 und ihre Freunde.

Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.

Nach der Diskussion gibt es heute ein Überraschungs-Menü für 1,50 €.

Danach tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee
oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag
voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen.
Bei uns bleibt niemand allein!

(Eintritt frei)
Villa Ignis  


Freitag, 09.12., Einlass 19.00 / Beginn 20.00 Uhr

DIE SCHÖNSTEN WEIHNACHTSLIEDER ZUM HÖREN UND MITSINGEN

Villa Ignis Róża  Benedikt Frąckiewicz
"Benrose"
Róża Frąckiewicz (Gesang)
und
Benedikt Frąckiewicz (Saxofone, Klarinette, Klavier)


(Eintritt frei)


Dazu Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche


In Zusammenarbeit mit dem Polonia Colonia e. V.
   


Sonntag, 11.12, Einlass 15.00

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

16 - 18 Uhr
Alex Malakhau (T-Sax, Klarinette)
Gleb Vascenko (A-Sax, Querflöte)
Florian Rynkovski (Bass)
Roland Höppner (Drums)

Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei
Villa Ignis Köln Gleb Vascenko  
www.gleb.info
  






Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr 2012 !!!


Mit freundlicher Unterstützung des   logo Kulturamt Köln   ;    


Seitenanfang   Seitenanfang        home   Programmarchiv        e-mail   Eintrag in die Mailingliste        go to Homepage   Homepage


Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.


VILLA IGNIS e. V. Köln Europäisches Kulturzentrum 2011 - 20 Jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft Köln - Kattowitz / Katowice 20-lecie Partnerstwa Miast Kolonia - Katowice Partnerstwo