Veranstaltungsprogramm im Januar 1999




 Mi., 06.01., um 18 Uhr

Bridge, Preference, Schach ... und andere Gesellschaftsspiele

18-20 Uhr Bridge-Unterricht (unentgeltlich)
(Eintritt frei)



 So., 10.01., 15-19 Uhr

Jazznachmittag:

Foto    Lockeres (und leckeres) Treffen
   in zwangloser Atmosphäre:

   Es spielen für Sie und Ihre Freunde
   Bodo Kutscher
   Georg Lindemann
   Lena Bloch
   Alexander Simonovski
   Martin Quodbach
   und viele andere gute Musiker.

   Der Eintritt ist frei



 Di., 12.01., um 20 Uhr

Polnischer Filmklub

"Die Geschichte des Kinos in Popielawy" - der beste Film des Jahres 1998
Regie: Jan Jakub Kolski
In den Hauptrollen: K. Majchrzak, G. Blecka-Kolska, B. Opania
Moderation: Lidia Kämmerlings
Veranstaltung in polnischer Sprache
 10 DM



 Mi., 13.01., um 20 Uhr

Philosophie heute und anders

Krzysztof Mink liest aus seinem neuesten Buch "Wiegelied für die Zuspätgekommenen" vor.

Sind es unter den "Zuspätgekommenen" die "Zu-Spätaussiedler" gemeint?
- diese und andere Fragen kann man an diesem Abend dem in Aachen lebenden polnischen jungen Autor stellen.
Das Buch schaut dem Treiben, der aus Polen stammenden Menschen in Deutschland aus einer anderen Perspektive zu, als die deutsche Öffentlichkeit es tut.

Eine Gelegenheit zum freien Nachdenken und zum ungezwungenen Meinungsaustausch

Moderation: Marek Zmiejewski
(Veranstaltung in polnischer und deutscher Sprache)

Eintritt frei



 Do., 14.01., 16-20 Uhr

Frauen treffen sich im IGNIS

Gemütliches Beisamen, Erfahrungsaustausch, etc.
mit musikalischer Umrahmung und osteuropäischer Leckereien
(Eintritt frei)



 So., 17.01., 15-19 Uhr

Jazznachmittag:

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Block, Alexander Simonovski, Martin Quodbach u.a.
(Eintritt frei)



 Di., 19.01., um 20 Uhr

Rumänischer Filmabend

Veranstaltung in rumänischer Sprache
 5 DM
In Zusammenarbeit mit Rumänisches Kulturzentrum Köln



 Mi., 20.01., um 19 Uhr

Russischer Literaturabend

Grigorij Manük (Aachen) Preisträger von Internationalen Dokumentarfilmwettbewerb (Drehbuch, Regie und Kamera) stellt sich vor und erzählt über die Filme "Die Juden in Sankt Petersburg" und "Komm mein lieber der Braut entgegen".
Veranstaltung in russischer Sprache
 5 DM



 Do., 21.01., um 20 Uhr

Jüdischer Abend

Trio Kali Gari
Foto
mit Thomas Denker (Gesang, Akkordeon),

Karin Christoph (Geige),

und Jens Piezunka (Baß).

Musik der Klezmorim, der jüdischen Spielleute, die als Wandermusiker umherzogen und die unterschiedlichsten Melodien und Rhythmen der vielzähligen dort beheimateten Kulturen aufnahmen und zu einem eigenständigen, vielfarbigen Musikstil verschmolzten.
Und so trifft hier die schwermütige ungarische Zigeunergeige auf die Fröhlichkeit der italienischen Tarantella, sehensüchtige Temperament eines argentinischen Tangos auf die Ausgelassenheit krächzender Klezmer-Klänge, finden sich feurige balkanische Rhythmen neben verträumten Walzern mit Wiener Caféhausflair. Vermixt mit Kabarettistischem und schwärmerischem jiddischen Liebeslieder.

18 - 20 Uhr Jüdische Küche
 15 DM



 So., 24.01., 15-19 Uhr

Jazznachmittag:

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Block, Alexander Simonovski, Martin Quodbach u.a.
(Eintritt frei)



 Di., 26.01., um 20 Uhr

Deutsch-Polnischer Literaturabend

Karl Dedecius: "Panorama der polnischen Literatur des 20. Jahrhunderts"
Manfred Mak-Bald, verantwortlicher Redakteur des "Panorama", stellt das Werk vor
und liest auf Deutsch und Polnisch, ausgesuchte Prosa.

Andrzej Blumenfeld, Schauspieler des Warschauer Theaters Narodowy, rezitiert, auf Polnisch und Deutsch, ausgesuchte Poesie.
Veranstaltung in polnischer und deutscher Sprache
 10 DM



 Mi., 27.01., um 19.30 Uhr

Kroatischer Abend

"Computer und Internet" - Wofür das ganze und wohin führt es?

Referent: Michael Zajlan
Veranstaltung in kroatischer Sprache
(Eintritt frei)



 Do., 28.01., um 19 Uhr

Russischer Filmklub

"Retro zu dritt" - neuer Film von Piotr Todorowski
In den Hauptrollen: Elena Iakowlewa, Sergej Makowetzkij, Ewgenij Sidihin
Moderation: Tatjana Kutschewskaja
Veranstaltung in russischer Sprache
 5 DM



 So., 31.01., 15-19 Uhr

Jazznachmittag:

Lockeres (und leckeres) Treffen in zwangloser Atmosphäre:
Es spielen für Sie und Ihre Freunde Bodo Kutscher, Georg Lindemann, Lena Block, Alexander Simonovski, Martin Quodbach u.a.
(Eintritt frei)


  zum Seitenanfang
Zurück zum Seitenanfang

zum Seitenanfang
Zurück zum Veranstaltungskalender