navi

 
 

Veranstaltungsprogramm im Februar 2013




Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen bei freiem Eintritt
in der Villa Ignis, Elsa-Brändström-Str. 6, 50668 Köln, Tel. 0221/72 51 05 statt.




So, 03.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Do, 07.02., 19.00 Uhr
WEIBERFASTNACHT

So, 10.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Mo., 11.02., 17.00 Uhr
MITSINGKONZERT "RUSSISCHE TSCHASTUSCHKI"

Do, 14.02., 16.00 Uhr
50+ ... NA UND? GESELLIGER NACHMITTAG FÜR JUNGE LEUTE ÜBER 50

So, 17.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Do, 21.02., 19.00 Uhr
RUSSISCHER DOKUMENTARFILM

So, 24.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr
JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Do, 28.02., 16.00 Uhr
50+ ... NA UND? GESELLIGER NACHMITTAG FÜR JUNGE LEUTE ÜBER 50

Do, 28.02., 20.00 Uhr
GESPRÄCHSKREIS DES DEUTSCH-POLNISCHEN PHILOSOPHISCHEN VEREINS

Bis 28.02.2013
AUSSTELLUNG "POLNISCHE PLAKATKUNST"






Sonntag, 03.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

Villa Ignis Köln Vladimir Burkhardt

16 - 18 Uhr

Vladimir Burkhardt: piano

Christoph Kozielski: bass

Zoltán Püsky: guitar


Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)

zurück




Do, 07.02., 19.00 Uhr

WEIBERFASTNACHT

TOLLES und JECKES

mit

   Tanzmusik mit der Ein-Mann-Kapelle

   von Andrzej Szczupak

   Wettbewerb für das beste Kostüm

   Polnische Leckereien

   und Fastelovendstimmung

(Eintritt frei)




Sonntag, 10.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

Villa Ignis Köln Jazz Vitaliy Zolotov Gleb Vascenko      

16 - 18 Uhr

Zolotov-Vascenko Band

Vitaliy Zolotov: Gitarre
Gleb Vascenko: Sax
Reza Askari: Bass
Roland Höppner: Drums


Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

Der Eintritt ist frei

zurück




Mo, 11.02., 17.00 Uhr

MITSINGKONZERT "RUSSISCHE TSCHASTUSCHKI"



Natascha Scheel: Piano, Gitarre, Gesang
Natalia Korovina: Gesang

(Eintritt frei)

Die russischen Tschastuschki sind kurze Gedichte, meist in Liedform, die nur aus zwei
oder vier Reimen bestehen.
Nur Wodka und Tschastuschki sind urrussische Erfindungen, sagen Russen.
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!

Der Eintritt ist frei

zurück




Donnerstag, 14.02., 16.00 Uhr

50+ ... NA UND?

Villa Ignis Köln Seniorentreff      
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50

Schon wieder alleine vor dem Fernseher?
Das muss nicht sein!

An diesem Donnerstag treffen sich bei uns
junge Leute über 50 und ihre Freunde.

Der Eintritt ist frei

Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.

Nach der Diskussion gibt es heute ein Überraschungs-Menü für 1,50 €.

Danach tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen. Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

zurück




Sonntag, 17.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Vergessen Sie den Montag noch für ein Weilchen.
Genießen Sie lieber den Sonntagnachmittag!
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten.

Villa Ignis Köln Martin Sasse

16 - 18 Uhr

Martin Sasse Trio

Martin Sasse: piano

Henning Gailing: bass

Silvio Morger: drums

Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

(Eintritt frei)

zurück




Donnerstag, 21.02., 19.00 Uhr

RUSSISCHER DOKUMENTARFILM

Villa Ignis Köln Michail Kamionsky
Moderiert Michail Kamionsky

Veranstaltung in russischer Sprache


(Eintritt frei)


Michail Kamionsky, geboren am 2.8.1934 in Moskau als Sohn eines der ersten russischen Toningenieure, Aleksandr Kamionsky, der für den berühmten Dokumentarfilmregisseur Dsiga Wertow arbeitete. 1957 kam Michail Kamionsky zum Filmstudio "Zentrnazfilm". 1967 schloss er im Fernstudium eine Ausbildung zum Kameramann am renommierten Gerassimow-Institut für Kinematographie (VGIK) in Moskau ab. Er drehte Lehr- und populärwissenschaftliche Filme und wurde für sein Schaffen zweimal mit dem Lomonossow-Preis ausgezeichnet. 1972 lernte Michail Kamionsky Wladimir Kobrin kennen, der gerade seine Laufbahn als Regisseur begann. Diese Begegnung gab seiner künstlerischen Arbeit eine entscheidende Wende. Mehr als zwanzig Jahre arbeiteten Kobrin und Kamionsky zusammen, bis zu Kobrins Tod im Jahr 1999. Zusammen mit dem Kameramann Valerij Iwanow dehte Kamionsky in dieser Zeit mit Wladimir Kobrin mehr als dreißig Filme, die bei internationalen Filmfestspielen in vielen Ländern gezeigt wurden ­ in Deutschland, Kanada, Japan, Italien, Indien und vielen anderen Ländern.

zurück




Sonntag, 24.02., Einlass 15.00 / Beginn 16.00 Uhr

JAZZNACHMITTAG IN DER VILLA IGNIS

Villa Ignis Köln Ivan Polyanskiy
Ivan Polyanskiy Band

Ivan Polyanskiy: a-sax

Constantin Krahmer: piano

Stefan Rey: bass

Danilo Vujovic: drums


Ab 18 Uhr - offene Jamsession

Die Band bietet dem Publikum zwar im Grunde genommen traditionellen Mainstream Jazz, aber mit merkbarer Polystilistik: starke Beeinflussung von russischer Musik und westeuropäischer Klassiktradition. Die internationale Bandbesetzung verstärkt die musikalischen Ideen. Info

(Eintritt frei)

zurück




Donnerstag, 28.02., 16.00 Uhr

50+ ... NA UND?

Villa Ignis Köln Seniorentreff      
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50

Schon wieder alleine vor dem Fernseher?
Das muss nicht sein!

An diesem Donnerstag treffen sich bei uns
junge Leute über 50 und ihre Freunde.

Der Eintritt ist frei

Von 16.00 bis 17.00 Uhr findet eine Diskussion statt.

Nach der Diskussion gibt es heute ein Überraschungs-Menü für 1,50 €.

Danach tanzen wir oder reden einfach nur bei Kaffee oder einem Gläschen Wein und einem leckeren Stück Kuchen. Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen. Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

zurück




Donnerstag, 28.02., 20.00 Uhr

GESPRÄCHSKREIS DES DEUTSCH-POLNISCHEN PHILOSOPHISCHEN VEREINS

Villa Ignis Köln Deutsch-polnischer Philosophischer Verein      
Moderation: Dr. Marek Żmiejewski

Veranstaltung in deutscher Sprache


(Eintritt frei)

"...und so ist wirklich in allen Menschen, sobald Vernunft sich in ihnen bis zur Spekulation erweitert, irgendeine Metaphysik zu aller Zeit gewesen, und wird auch immer darin bleiben."
Kant "Kritik der reinen Vernunft" (B 21).
Diese "natürliche Anlage" bildet die Grundlage für unsere Gespräche, die für alle Interessierten offen sind.

Info: Dr. Marek Żmiejewski, marek-philosophie.de

zurück




Bis 28.02.2013

AUSSTELLUNG "POLNISCHE PLAKATKUNST"

Öffnungszeiten:
So. 15-18 Uhr, bei anderen Veranstaltungen und nach telefonischer Vereinbarung

zurück




Mit freundlicher Unterstützung des   logo Kulturamt Köln





Wir sind für die Inhalte fremder Seiten nicht verantwortlich,
die über einen Link erreicht werden.